RAR / RIP 2020

Welche Open-Airs besucht ihr sonst noch? Welcher Gig hat euch besonders gefallen / gelangweilt? Ihr sucht Leute für ein gemeinsames Konzert, dann seid ihr hier richtig...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Kuschel
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1027
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 22:13
Wohnort: Niederstetten
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

RAR / RIP 2020

#1 Beitrag von Kuschel » Dienstag 17. September 2019, 16:05

Die ersten Bands sind bestätigt
Dateianhänge
71514843_10157261154878673_4604939964835168256_n.jpg
71514843_10157261154878673_4604939964835168256_n.jpg (130.19 KiB) 1164 mal betrachtet
Ann ‎(22:18):
also ich find scho das du auch betrunken hammer gut aussiehst

-----------------------
!!PRO MITTELALTER AUF DEM TAUBERTAL!!

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13499
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 612 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Kontaktdaten:

Re: RAR / RIP 2020

#2 Beitrag von Dash » Dienstag 17. September 2019, 17:36

Puhhh, die fahren gut was auf!
Für WEEZER würde ich mir glatt ein Tagesticket überlegen!
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
unkow
Stammplanscher
Stammplanscher
Beiträge: 455
Registriert: Samstag 11. Februar 2012, 18:19
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: RAR / RIP 2020

#3 Beitrag von unkow » Dienstag 17. September 2019, 20:51

Ich werde wohl mal wieder in den Park fahren müssen :daumenhoch01:

Benutzeravatar
Obse
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 5584
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2006, 10:48
Wohnort: Niederstetten
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: RAR / RIP 2020

#4 Beitrag von Obse » Mittwoch 18. September 2019, 08:50

Schon mal ein sehr interessanter Start.
Konzerte/Festivals 2020:

06.06. Skaldenfest
06.08.-09.08. Taubertal Festival
12.08.-15.08. Summerbreeze

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3699
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: RAR / RIP 2020

#5 Beitrag von kottsack » Mittwoch 18. September 2019, 09:30

Dash hat geschrieben:
Dienstag 17. September 2019, 17:36
Puhhh, die fahren gut was auf!
Für WEEZER würde ich mir glatt ein Tagesticket überlegen!
Exakt das hab ich einem Kumpel auch gesagt, der jedes Jahr hingeht. Und sollten System of a Down am selben Tag spielen, dann würd ich sogar bis abends bleiben.

Der Rest ist halt die übliche Standardware.

Gefühlt hats dieses Jahr aber bislang mehr Rock im Park.
Let the revels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13499
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 612 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Kontaktdaten:

Re: RAR / RIP 2020

#6 Beitrag von Dash » Mittwoch 18. September 2019, 11:46

Jep, System of A Down UND Weezer an einem Tag wäre perfekt!
Aber da Weezer zusammen mit Green Day in Europa u.a. Berlin unterwegs sind,
wird es (leider) wohl auf die Kombination herauslaufen.
Green Day schon öfters gesehen, ganz gut, aber halt immer das gleiche (Gitarrenspieler aus dem Publikum...)

Billy Talent (bisher immer schlecht bei RiP) , Bosse und Broilers schaue ich mir lieber bei den Solotouren an.
Volbeat und Korn spielen jährlich dort...habe ich den Eindruck :-) ...von wegen Wiederholer ;-)

Aber insgesamt schon ein ganz gutes Brett.

Weezer habe ich halt noch nie gesehen, das wäre für mich der Tagesticket-Kaufgrund!
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3699
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: RAR / RIP 2020

#7 Beitrag von kottsack » Mittwoch 18. September 2019, 14:11

...und schon wieder sind wir uns komplett einig. Für Einzelfestivalgänger ist das ein bombiges Lineup - für Leute, die oft und seit Jahren gehen, ist das heuer nichts besonderes.
Und mit der Tageskarte macht es mir auch nichts aus, dass meine Mitgänger Heimscheißer sind. Schade, wenn sich da am Abend Green Day zeigen würde - das ist für mich besser als Volbeat, aber massiv schlechter als System of a Down. Schade. Mal schauen.
Let the revels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
unkow
Stammplanscher
Stammplanscher
Beiträge: 455
Registriert: Samstag 11. Februar 2012, 18:19
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: RAR / RIP 2020

#8 Beitrag von unkow » Donnerstag 19. September 2019, 20:41

Was solls, werde nach ein drei Jahren Pause mal wieder gehen, hab mir mal ein Ticket bestellt :D

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13499
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 612 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Kontaktdaten:

Re: RAR / RIP 2020

#9 Beitrag von Dash » Dienstag 10. Dezember 2019, 22:15

Neu bestätigt für Rock im Park und Rock am Ring sind heute:
Alter Bridge,
Rea Garvey,
Airbourne,
NF,
Royal Republic,
Babymetal,
Eskimo Callboy,
Skillet,
SSIO,
Bush,
Refused,
The Pretty Reckless,
Gojira,
Black Veil Brides,
Seasick Steve,
Schmutzki,
Gang Of Youths,
Baroness,
We Came As Romans,
Neffex,
Devin Townsend,
Toxpack,
Amaranthe,
Wage War,
The Menzingers,
Boston Manor,
Ego Kill Talent,
Stone Broken,
Creeper,
Tempt
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Nail
Stammplanscher
Stammplanscher
Beiträge: 531
Registriert: Sonntag 4. März 2007, 17:25
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: RAR / RIP 2020

#10 Beitrag von Nail » Mittwoch 11. Dezember 2019, 09:19

Dash hat geschrieben:
Dienstag 10. Dezember 2019, 22:15
Neu bestätigt für Rock im Park und Rock am Ring sind heute:
Alter Bridge,
Rea Garvey,
Airbourne,
NF,
Royal Republic,
Babymetal,
Eskimo Callboy,
Skillet,
SSIO,
Bush,
Refused,
The Pretty Reckless,
Gojira,
Black Veil Brides,
Seasick Steve,
Schmutzki,
Gang Of Youths,
Baroness,
We Came As Romans,
Neffex,
Devin Townsend,
Toxpack,
Amaranthe,
Wage War,
The Menzingers,
Boston Manor,
Ego Kill Talent,
Stone Broken,
Creeper,
Tempt
Das Line Up für 2020 taugt mir wirklich gut. Wenn jetzt noch im Frühjahr ein Kracher als Faith no more kommt ist das wirklich top!

Benutzeravatar
vfbler
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 853
Registriert: Samstag 26. Juli 2014, 18:33
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: RAR / RIP 2020

#11 Beitrag von vfbler » Samstag 14. Dezember 2019, 13:57

Line up ist wirklich stark, schade das ich an dem Wochenende verhindert bin sonst wäre ich am Start

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3699
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: RAR / RIP 2020

#12 Beitrag von kottsack » Mittwoch 13. Mai 2020, 14:11

Was Rechtliches, was ich gerade nicht checke und vielleicht mir hier jemand bitte helfen kann:

Ich hab 2x RIP 2020-Karten. Das findet ja nicht statt. Ich kann jetzt einen "Umtausch" auf Karten für 2021 vornehmen. Da steht unten allerdings eine Klausel dran, die ich einfach nicht kapiere:
Mit dem Setzen des Häkchens bestätige ich, dass ich (1.) die Ticket(s) meines Auftrags gegen Tickets für Rock im Park 2021 tauschen möchte, (2.) meinen etwaigen Anspruch auf Rückerstattung der Ticketpreise meines Auftrags für Rock im Park 2020 gegen den Kaufpreis für Rock im Park 2021 Tickets in gleicher Anzahl aufrechne und (3.) die Ticket(s) direkt bei Ticketmaster erworben habe.

Mir gehts um Punkt 2: heißt das jetzt, dass ich mir noch Karten mit diesem Account kaufen muss und dass mir das Geld aus diesem Kauf dann draufgerechnet wird oder kriege ich einfach 2 neue Tickets der selben Kategorie? Ich hab halt keinen Bock, dass die die Ticketpreise für 2021 anziehen und ich dann draufzahlen muss oder im blödesten Fall mich auch noch um die Tickets in den verschiedenen Preisstufen selbst kümmern muss und dann eine Gutschrift drauf bekomme.

Also, kapiert das hier jemand? Ich vermute hier halt schon wieder so eine Eventim-/Lieberberg-Schweinerei im Anflug und hab keinen Bock, da drauf aufzusitzen. Wenn sowas nur als Hauch am Firmament zu sehen ist, dann hole ich mir einfach meine Kohle wieder und spare mir den Ärger.

Danke für die Hilfe/Einschätzungen.
Let the revels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
sumisu
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1662
Registriert: Montag 20. März 2006, 22:18
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: RAR / RIP 2020

#13 Beitrag von sumisu » Mittwoch 13. Mai 2020, 15:10

Das soll heißen: mit dem Tausch verlierst Du Deinen Anspruch auf Rückerstattung und bekommst dafür ein 2021 Ticket bzw. das Ticket wird übertragen. Ich stimme Dir aber zu, dass das rechtlich nicht sauber formuliert ist. Da sie "Anzahl" statt "Wert" schreiben (das sehe ich als die elementare Info), hätten sie allerdings - wenn sie nun einen Differenzbetrag nachfordern würden - schlechte Karten. Mal davon abgesehen, dass das einen Shitstorm hoch 13 zur Folge hätte.

Ich würde ein entsprechendes Risiko daher im einstelligen Bereich sehen. Wir haben hier auch 2 Tickets und werden dem zustimmen. Sollte sich das am Ende als falsch herausstellen, würde es von meiner Seite rechtliche Schritte nach sich ziehen.
bitte langsam und deutlich schreiben - ich bin über 40...

Benutzeravatar
The Reaper
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3942
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 20:53
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal
Kontaktdaten:

Re: RAR / RIP 2020

#14 Beitrag von The Reaper » Donnerstag 14. Mai 2020, 09:02

Das passt schon, das war beim Nova Rock ähnlich formuliert. Dabei geht es meinem Verständnis nach darum, dass man durch den Umtausch auf die Rückerstattung verzichtet. Sonst könnte man ja auf die Idee kommen, sein Ticket erst gegen eines vom nächsten Jahr zu tauschen und anschließend den höheren Preis zurück zu fordern. ;-)

Rückerstattung kann man ja bei RiP/RaR sowieso noch nicht bekommen, wenn ich das richtig verstanden habe. Das finde ich eher bedenklich.

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk


Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3699
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: RAR / RIP 2020

#15 Beitrag von kottsack » Donnerstag 14. Mai 2020, 09:43

Ticketmaster, wo ich die Karten gekauft habe, schreiben ja indirekt, dass sie auf den Gesetzentwurf warten, wonach man kein Geld, sondern nur Gutscheine als Ersatz bekommen kann, die man dann erst nach 2-3 Jahren gegen Geld eintauschen kann.

Danke Euch beiden schonmal für die Einschätzung.
Let the revels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3699
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: RAR / RIP 2020

#16 Beitrag von kottsack » Freitag 22. Mai 2020, 14:12

Meine Rückfrage bei Ticketmaster wurde ignoriert. Also hab ich jetzt zur Sicherheit dem Austausch zu Karten fürs nächste Jahr mit Magenschmerzen zugestimmt. Saubande, elendige.
Let the revels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3699
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: RAR / RIP 2020

#17 Beitrag von kottsack » Donnerstag 28. Mai 2020, 14:25

Neuer Status: die Tickets behalten ihre Gültigkeit für 2021, man muss aber die Bestätigung von Ticketmaster 2021 zu seiner Auftragsnummer, die bei mir heute kam, mit dazu vorlegen. Sonst bekommt man kein Bändchen!
Let the revels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13499
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 612 Mal
Danksagung erhalten: 285 Mal
Kontaktdaten:

Re: RAR / RIP 2020

#18 Beitrag von Dash » Donnerstag 28. Mai 2020, 21:16

kottsack hat geschrieben:
Donnerstag 28. Mai 2020, 14:25
Neuer Status: die Tickets behalten ihre Gültigkeit für 2021, man muss aber die Bestätigung von Ticketmaster 2021 zu seiner Auftragsnummer, die bei mir heute kam, mit dazu vorlegen. Sonst bekommt man kein Bändchen!
Na, da kannst du aber schon drauf gehen, dass das einige in einem Jahr nicht mehr wissen und dass Trouble im Dutzendteich ist :-)
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Antworten

Zurück zu „Festivals & Konzerte“