Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

zum Taubertal-Festival 2019

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13381
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 590 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Kontaktdaten:

Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#1 Beitrag von Dash » Samstag 6. Juli 2019, 16:30

Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

Auch dieses Jahr haben wir wieder die Möglichkeit zu einer Backstage-Führung (BF) bekommen. Herzlichen Dank an dieser Stelle an das KARO-Team.

So klasse das ist, so schwierig war es für uns aus all den Usern ca.10 Leute auszuwählen.
Mehr als 10 geht leider wegen dem Platzmangel hinter der Bühne nicht; auch macht so eine Führung mit 20 Personen auch wenig Sinn.

Auch haben wir ja auch schon ein paar Plätze im Verlosungstopf des Tauberplanscherquiz.

Ansonsten: wer hätte noch so Lust dabei zu? Wir Moderatoren werden dann intern ein paar Leute auswählen.
Bestimmt kommt auch die Frage „Wie habt ihr die Leute ausgewählt?“.
Es hat auf alle Fälle mit der Qualität der Beiträge zu tun. Beitrags-Quantität war ein untergeordnetes Argument.
Auch ob derjenige/diejenige schon mal bei der Backstageführung dabei war.
Und natürlich auch wie lange und wie aktiv derjenige/diejenige sich aktiv hier beteiligt hat.

Weitere Information zum wie/wo/wann folgen dann zeitig.

Achtung:
Bitte schreibt auch hier die Themen rein, was wir und die Teilnehmer bei der Backstageführung fragen sollen!
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3613
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#2 Beitrag von kottsack » Sonntag 7. Juli 2019, 23:24

Mich würde tatsächlich was interessieren, auch wenn ich nicht weiß, in wie fern das beantwortet werden darf. Das hat jetzt auch nix mit dem Taubertal speziell zu tun.

Der Hintergrund: mir ist aufgefallen, dass beim Partyzelt am Southside und auch ein bisschen bei den DJ-Geschichten am Taubertal sehr viele Bands gespielt werden, die die vergangenen Jahre im Lineup waren. Grad am Southside wars halt wirklich so auffällig, dass das aus meiner Sicht ein großer Zufall gewesen wäre, wenn es da solche Schnittmengen gegeben hat. Mich würde es interessieren, ob es solche Klauseln in den Verträgen gibt, dass Bands, die sagen wir mal für 2017 gebucht sind, sich in den Jahren 2018 und 2019 in der A-Rotation der Aftershow-Party-DJs befinden, es Vorgaben für die DJs gibt, was sie spielen müssen (das bestimmt - ich denke, Red Bull wird denen schon ein paar seiner Red-Bull-Bands vorgeben), oder ob die überwiegend frei entscheiden dürfen, was sie auflegen.

Is vielleicht eine etwas heikle Frage und auch etwas kompliziert zu stellen. Vielleicht kann ja auch einer mal bei einem Ratsch außerhalb der Führung das mal bringen.

An alle, die interessiert sind: nehmt die Möglichkeit wahr und macht die Führung mit! Die ist wirklich oberklasse und es ist toll, dass die Tauberplanscher das jedes Jahr an Land ziehen!
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
unterfranke06
Freiplanscher
Freiplanscher
Beiträge: 166
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 08:13
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#3 Beitrag von unterfranke06 » Montag 8. Juli 2019, 06:08

Ich wäre definitiv interessiert, das mal mit zu machen. Da ich aber ja noch recht jung im forum bin und dadurch auch noch nicht so viel schreiben konnte, würde ich mich aber auf jeden Fall mal hinten anstellen.

Wenn dann noch ein Platz frei wäre oder dann doch keine Zeit hat (warum auch immer...), würde ich nach rutschen. So ad hoc fällt mir spontan keine Frage ein, die würden dann dann wahrscheinlich aus dem Kontext heraus gestellt werden.

Benutzeravatar
markus.whatever
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1644
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 19:37
Wohnort: Leutkirch
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#4 Beitrag von markus.whatever » Montag 8. Juli 2019, 20:39

kottsack hat geschrieben:
Sonntag 7. Juli 2019, 23:24
Mich würde tatsächlich was interessieren, auch wenn ich nicht weiß, in wie fern das beantwortet werden darf. Das hat jetzt auch nix mit dem Taubertal speziell zu tun.

Der Hintergrund: mir ist aufgefallen, dass beim Partyzelt am Southside und auch ein bisschen bei den DJ-Geschichten am Taubertal sehr viele Bands gespielt werden, die die vergangenen Jahre im Lineup waren. Grad am Southside wars halt wirklich so auffällig, dass das aus meiner Sicht ein großer Zufall gewesen wäre, wenn es da solche Schnittmengen gegeben hat. Mich würde es interessieren, ob es solche Klauseln in den Verträgen gibt, dass Bands, die sagen wir mal für 2017 gebucht sind, sich in den Jahren 2018 und 2019 in der A-Rotation der Aftershow-Party-DJs befinden, es Vorgaben für die DJs gibt, was sie spielen müssen (das bestimmt - ich denke, Red Bull wird denen schon ein paar seiner Red-Bull-Bands vorgeben), oder ob die überwiegend frei entscheiden dürfen, was sie auflegen.

Is vielleicht eine etwas heikle Frage und auch etwas kompliziert zu stellen. Vielleicht kann ja auch einer mal bei einem Ratsch außerhalb der Führung das mal bringen.

An alle, die interessiert sind: nehmt die Möglichkeit wahr und macht die Führung mit! Die ist wirklich oberklasse und es ist toll, dass die Tauberplanscher das jedes Jahr an Land ziehen!
Also die Landebahn DJs beim Southside kenn ich ein bisschen und bin mir ziemlich sicher, dass die keine Vorgaben haben.
Ich gehe davon aus, dass sie sich einfach am Line-Up orientieren, weil dann die Trefferquote beim Publikum logischerweise recht hoch ist.
Ja von mir aus, dann nennt sich die Mucke halt Deephouse
aber dafür, dass hier niemand tanzt, ist sie ziemlich laut.

Benutzeravatar
Erdbeerschorsch
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 639
Registriert: Dienstag 13. Juli 2010, 08:37
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#5 Beitrag von Erdbeerschorsch » Mittwoch 10. Juli 2019, 16:26

Ich wäre gerne mal bei der Führung von den Planschern dabei, hatte vor Jahren mal eine, die bei meinem damaligen VIP-Ticket dabei war.

Meine Fragen:

- Bandpakete:
ist das eher üblich oder nicht? Und wie schaut das dann aus? Z.B. wenn ihr Offspring bucht, müsst ihr dann z.B. Frank Carter und Zebrahead dazu nehmen?

- wann stehen die Headliner fest?
Natürlich ist das immer anders, aber wie war das in den letzten Jahren? Und: sind für das nächste Jahr, ohne Namen zu nennen, schon alle Headliner bekannt?

- könntet ihr bei einem Headliner auch einen Alleingang machen ohne das Rocco del Schlacko und das Open Flair?

- ein Klassiker aus Bewerbungsgesprächen: wo seht ihr Euch in 5 bzw. 10 Jahren?

- Bullet for my Valentine: wie ist das möglich, dass die Band innerhalb einer Woche in 30 km Entfernung 2x spielt? (Summer Breeze)
Gibt es hier keinen Gebietsschutz oder ist Euch der einfach egal?

- welche Bands waren Eure größte Enttäuschung hier im Tal?

Mir fallen sicher noch ein paar Fragen ein, aber das wär's erstmal
Mon the Schorsch!

Benutzeravatar
The Reaper
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3885
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 20:53
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#6 Beitrag von The Reaper » Samstag 13. Juli 2019, 11:46

Shirt-Design:

-Elton hat für die Planscher einen Designwettbewerb ausgerufen, der zwar an aktueller Position noch etwas untergeht, aber für nächstes Jahr umgesetzt werden soll. Die Frage wäre, ob KARO sich hier vorstellen könnte, den Wettbewerb zu unterstützen und wieder einen großen Designwettbewerb für die Festival Shirts zu machen. :)

Benutzeravatar
Isabel
Badewannenplanscher
Badewannenplanscher
Beiträge: 88
Registriert: Montag 12. August 2013, 22:16
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#7 Beitrag von Isabel » Mittwoch 17. Juli 2019, 13:45

Eine Backstage-Führung würde mich auch mal sehr interessieren :D

Konkrete Fragen habe ich gerade nicht. Aber was mich beim Rundgang interessieren würde, ist das ganze Thema Logistik, gerade auch unter den beengten Verhältnissen im Tal mit den vielen Leuten, die dazwischen wuseln.

Auch das Thema Sicherheit find ich interessant, und zwar eher in die Richtung, was wird alles von den Behörden so vorgegeben und gegen welche übertriebenen Maßnahmen konnte man sich bislang noch "wehren".

Klar, und irgendwelche Schwänke, was man mit welcher Band schon so alles erlebt hat, fände ich auch sehr interessant :lol:

Benutzeravatar
Lry
Badewannenplanscher
Badewannenplanscher
Beiträge: 61
Registriert: Dienstag 14. Juli 2015, 11:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#8 Beitrag von Lry » Donnerstag 18. Juli 2019, 10:11

Ich fände so ne Führung auch mal spannend.

Konkret würden mich sowas interessieren wie:
Wie sind die Chancen statt Becks und RedBull wieder gescheite Getränke verkauft werden?
Gibt es keine anderen Sponsoren/Caterer die die Logistik stemmen können oder zahlen die einfach so viel wie es kein anderer tun will?
Gibt es noch Chancen wieder einen (evtl auch extra bezahlten) ganztägigen Bustransfer in die Stadt zu organisieren?
Wie wird entschieden welche Stände auf das Festival dürfen und was den Betreibern erlaubt/verboten ist? (Stichwort hier die Stände die extrem laute Partymucke in Bühnennähe laufen lassen)
Wie läuft das mit dem Booking (Vorlaufzeiten, Gebietssperren, Band-Pakete etc.)?

Benutzeravatar
The Reaper
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3885
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 20:53
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#9 Beitrag von The Reaper » Donnerstag 18. Juli 2019, 11:20

-Was war in diesem Jahr die kurioseste Forderung, die eine Band gestellt hat? Was war die kurioseste Forderung bisher?

Ich meine über Wacken mal gelesen zu haben, dass eine Band zum Beispiel für den Backstage Bereich eine Badewanne voll eisgekühltem Becks gefordert hat und sich das auch in den Vertrag hat schreiben lassen. :mrgreen:

Jogiio
Pfützenplanscher
Pfützenplanscher
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 15. Juni 2019, 19:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#10 Beitrag von Jogiio » Sonntag 21. Juli 2019, 00:21

Hier besteht auch Interesse :)

Auch wenn sich ‚Vergeben‘ und ich erst vor kurzem hier angemeldet haben, heißt das nicht, dass ich nicht schon vielen Jahren hier interessiert im Forum mitlese.

Interessant wäre für mich die Frage zum Ablauf des Bookings und deren Ansprechpartner. Wie das Abläuft, wie der Kontakt ist und ob das Management zu einer Band noch eine/mehrere andere Bands vorschlägt.

Und in welche Richtung sie das Festival entwickeln wollen und anhand welchwr Faktoren sie das festmachen.

Das wars 😊

Benutzeravatar
The Reaper
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3885
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 20:53
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#11 Beitrag von The Reaper » Mittwoch 24. Juli 2019, 19:55

weitere Frage:

Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Preise für ein Blindes-Huhn-Ticket bzw. Frühbucher-Ticket und die Anzahl der Bands der letzten 4 Jahre + 2020 aus den Pocketplanern rauszusuchen. Bei den Bands habe ich lediglich SfN-Bühne und Hauptbühne gezählt. (Beim Pocketplaner fehlt seit letztem Jahr auch die Kurzbeschreibung der Bands, die Werbung nimmt aber gefühlt zu.)

2016: 94€ (X ; 29 Bands)
2017: 99€ (+5,3% ggü. Vorjahr; 27 Bands)
2018: 96€ (-3% ggü. Vorjahr; 25 Bands)
2019: 104€ (+8,3% ggü. Vorjahr; 25 Bands, Sonntags nur 3!! Bands neben den Emergenza Siegern auf der Hauptbühne)
2020: 109€ (+4,8% ggü. Vorjahr; ?? Bands)

Frage: Wie rechtfertigt der Veranstalter einen jährlichen Preiszuwachs von ca. 5% bei einem immer kleiner werdenden Programm?

Benutzeravatar
sumisu
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1643
Registriert: Montag 20. März 2006, 22:18
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#12 Beitrag von sumisu » Mittwoch 24. Juli 2019, 20:56

Naja, man muss berücksichtigen, dass Konzerte mittlerweile eine der Haupteinbahmequellen der Bands darstellen. Dann kann dieses Festival auch nicht groß wachsen. Und die Molke hat auch immer begrenztere Öffnungszeiten ;). Unterm Strich wird wohl das verlangt, was bezahlt wird...
bitte langsam und deutlich schreiben - ich bin über 40...

Jogiio
Pfützenplanscher
Pfützenplanscher
Beiträge: 35
Registriert: Samstag 15. Juni 2019, 19:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#13 Beitrag von Jogiio » Freitag 26. Juli 2019, 13:48

Jogiio hat geschrieben:
Sonntag 21. Juli 2019, 00:21
Hier besteht auch Interesse :)

Auch wenn sich ‚Vergeben‘ und ich erst vor kurzem hier angemeldet haben, heißt das nicht, dass ich nicht schon vielen Jahren hier interessiert im Forum mitlese.

Interessant wäre für mich die Frage zum Ablauf des Bookings und deren Ansprechpartner. Wie das Abläuft, wie der Kontakt ist und ob das Management zu einer Band noch eine/mehrere andere Bands vorschlägt.

Und in welche Richtung sie das Festival entwickeln wollen und anhand welcher Faktoren sie das festmachen.

Das wars 😊
Ich ziehe mein Interesse für die Backstage Führung dieses Jahr wieder zurück...nächstes Jahr reicht mir :clap01:

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 10283
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#14 Beitrag von Tyler_D » Mittwoch 7. August 2019, 11:01

Ich versuche mal eure Fragen für die BF zusammen zu tragen:
  • Mich würde es interessieren, ob es solche Klauseln in den Verträgen gibt, dass Bands, die sagen wir mal für 2017 gebucht sind, sich in den Jahren 2018 und 2019 in der A-Rotation der Aftershow-Party-DJs befinden, es Vorgaben für die DJs gibt, was sie spielen müssen (das bestimmt - ich denke, Red Bull wird denen schon ein paar seiner Red-Bull-Bands vorgeben), oder ob die überwiegend frei entscheiden dürfen, was sie auflegen.

    - Bandpakete:
    ist das eher üblich oder nicht? Und wie schaut das dann aus? Z.B. wenn ihr Offspring bucht, müsst ihr dann z.B. Frank Carter und Zebrahead dazu nehmen?

    - wann stehen die Headliner fest?
    Natürlich ist das immer anders, aber wie war das in den letzten Jahren? Und: sind für das nächste Jahr, ohne Namen zu nennen, schon alle Headliner bekannt?

    - könntet ihr bei einem Headliner auch einen Alleingang machen ohne das Rocco del Schlacko und das Open Flair?

    - ein Klassiker aus Bewerbungsgesprächen: wo seht ihr Euch in 5 bzw. 10 Jahren?

    - Bullet for my Valentine: wie ist das möglich, dass die Band innerhalb einer Woche in 30 km Entfernung 2x spielt? (Summer Breeze)
    Gibt es hier keinen Gebietsschutz oder ist Euch der einfach egal?

    - welche Bands waren Eure größte Enttäuschung hier im Tal?

    - Shirt-Design:
    Elton hat für die Planscher einen Designwettbewerb ausgerufen, der zwar an aktueller Position noch etwas untergeht, aber für nächstes Jahr umgesetzt werden soll. Die Frage wäre, ob KARO sich hier vorstellen könnte, den Wettbewerb zu unterstützen und wieder einen großen Designwettbewerb für die Festival Shirts zu machen

    - Aber was mich beim Rundgang interessieren würde, ist das ganze Thema Logistik, gerade auch unter den beengten Verhältnissen im Tal mit den vielen Leuten, die dazwischen wuseln.
    Auch das Thema Sicherheit find ich interessant, und zwar eher in die Richtung, was wird alles von den Behörden so vorgegeben und gegen welche übertriebenen Maßnahmen konnte man sich bislang noch "wehren".

    - Wie sind die Chancen statt Becks und RedBull wieder gescheite Getränke verkauft werden?
    Gibt es keine anderen Sponsoren/Caterer die die Logistik stemmen können oder zahlen die einfach so viel wie es kein anderer tun will?
    Gibt es noch Chancen wieder einen (evtl auch extra bezahlten) ganztägigen Bustransfer in die Stadt zu organisieren?
    Wie wird entschieden welche Stände auf das Festival dürfen und was den Betreibern erlaubt/verboten ist? (Stichwort hier die Stände die extrem laute Partymucke in Bühnennähe laufen lassen)
    Wie läuft das mit dem Booking (Vorlaufzeiten, Gebietssperren, Band-Pakete etc.)?

    -Was war in diesem Jahr die kurioseste Forderung, die eine Band gestellt hat? Was war die kurioseste Forderung bisher?

    - Interessant wäre für mich die Frage zum Ablauf des Bookings und deren Ansprechpartner. Wie das Abläuft, wie der Kontakt ist und ob das Management zu einer Band noch eine/mehrere andere Bands vorschlägt.
    Und in welche Richtung sie das Festival entwickeln wollen und anhand welchwr Faktoren sie das festmachen.

    -Ich habe mir mal die Mühe gemacht und die Preise für ein Blindes-Huhn-Ticket bzw. Frühbucher-Ticket und die Anzahl der Bands der letzten 4 Jahre + 2020 aus den Pocketplanern rauszusuchen. Bei den Bands habe ich lediglich SfN-Bühne und Hauptbühne gezählt. (Beim Pocketplaner fehlt seit letztem Jahr auch die Kurzbeschreibung der Bands, die Werbung nimmt aber gefühlt zu.)

    2016: 94€ (X ; 29 Bands)
    2017: 99€ (+5,3% ggü. Vorjahr; 27 Bands)
    2018: 96€ (-3% ggü. Vorjahr; 25 Bands)
    2019: 104€ (+8,3% ggü. Vorjahr; 25 Bands, Sonntags nur 3!! Bands neben den Emergenza Siegern auf der Hauptbühne)
    2020: 109€ (+4,8% ggü. Vorjahr; ?? Bands)

    Frage: Wie rechtfertigt der Veranstalter einen jährlichen Preiszuwachs von ca. 5% bei einem immer kleiner werdenden Programm?
Puh, ganz schön lange Liste bisher. So viele Punkte haben wir bisher noch nicht gehabt. Danke für eure Anregungen.
“Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist.”

Benutzeravatar
unterfranke06
Freiplanscher
Freiplanscher
Beiträge: 166
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 08:13
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#15 Beitrag von unterfranke06 » Mittwoch 7. August 2019, 11:55

Hab mir auch ne Liste gemacht... :D

Benutzeravatar
Kuschel
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1025
Registriert: Montag 27. Februar 2006, 22:13
Wohnort: Niederstetten
Danksagung erhalten: 21 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#16 Beitrag von Kuschel » Mittwoch 7. August 2019, 12:18

Wow, das sind super Fragen!!

Vielleicht könnt ihr ja dann die Antworten auch posten - viell. findet sich ja ein/e Freiwillige/r um Protokoll zu führen :D
Ann ‎(22:18):
also ich find scho das du auch betrunken hammer gut aussiehst

-----------------------
!!PRO MITTELALTER AUF DEM TAUBERTAL!!

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 10283
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#17 Beitrag von Tyler_D » Mittwoch 7. August 2019, 12:22

Kuschel hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 12:18
Wow, das sind super Fragen!!

Vielleicht könnt ihr ja dann die Antworten auch posten - viell. findet sich ja ein/e Freiwillige/r um Protokoll zu führen :D
Prizessin Elton hat sich schon dafür bereit erklärt :daumenhoch01:
“Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist.”

Benutzeravatar
unterfranke06
Freiplanscher
Freiplanscher
Beiträge: 166
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 08:13
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#18 Beitrag von unterfranke06 » Mittwoch 7. August 2019, 13:03

Tyler_D hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 12:22
Kuschel hat geschrieben:
Mittwoch 7. August 2019, 12:18
Wow, das sind super Fragen!!

Vielleicht könnt ihr ja dann die Antworten auch posten - viell. findet sich ja ein/e Freiwillige/r um Protokoll zu führen :D
Prizessin Elton hat sich schon dafür bereit erklärt :daumenhoch01:
Ach, seid ihr Mod's da alle dabei? Dann lern ich ja doch gleich mal das ganze "Pack" kennen :D

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 10283
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#19 Beitrag von Tyler_D » Mittwoch 7. August 2019, 13:06

@unterfranke06

direkt dabei sind nicht alle, aber zur Abschlussrunde im Pressezelt mit den Machern vom Festival werden wir dann versuchen dabei zu sein. Du glaubst gar nicht wie anstrengend das ist und wo wir überall Bier trinken müssen :drink05:
“Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist.”

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13381
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 590 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tauberplanscher-Backstage-Führung 2019

#20 Beitrag von Dash » Mittwoch 7. August 2019, 13:54

@Tyler_D kannst du bitte noch auf die Liste setzen:

Warum wurde der Konzertbeginn am Donnerstag im Steinbruch nach dem Versuch 2018 wieder nach hinten gelegt?
2018 hatte man ja im Steinbruch ja schon eher beginnen wollen (leider wegen Sturm nach hinten verlegt) um
dem Andrang zu entzerren und um das Partyvolk vom Campingplatz wegzulocken.
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Antworten

Zurück zu „Fragen, Infos und Meinungen“