Eure Top 5, Flop 3

Was haltet ihr von den bestätigten Bands und Künstlern? Bitte für jede Band nur ein Kreuz....einen Thread natürlich...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13010
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal
Kontaktdaten:

Eure Top 5, Flop 3

#1 Beitrag von Dash » Montag 13. August 2018, 00:18

Eure Top 5, Flop 3

Ich muss erst noch meine Eindrücke sammeln :-D
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

knifetrader
Freiplanscher
Freiplanscher
Beiträge: 228
Registriert: Mittwoch 8. Februar 2006, 23:23
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#2 Beitrag von knifetrader » Montag 13. August 2018, 10:34

Top 5 (ohne Reihenfolge)
Kraftklub: Hatten Bock, Sound war gut und die Hits haben gezündet. Im Vergleich zur Tour im März auch eine deutlich andere Setlist, von daher hatte ich nicht das Gefühl, dass da ein 08/15-Programm abgespult wird. Was ich nach wie vor nicht checke, ist dass sie "Liebe zu Dritt" nicht häufiger spielen - der Assi-Elektro-Part am Ende wäre doch eigentlich ein richtiger Festival-Knaller.

Broilers: Hatte ich vorher gar nicht so auf dem Zettel. Ich hatte sie zuletzt irgendwann in den Nullerjahren mal gesehen und war da nicht übermäßig beeindruckt. Aber diesmal haben sie mich mit ihrer sympathischen Art und den vielen Ska-Songs echt auf ihre Seite gezogen. Werde da wohl die Tage mal den Plattenladen meines Vertrauens aufsuchen und Bildungslücken schließen müssen.

Mad Caddies: Bestimmt schon 6 oder 7 mal gesehen. Waren immer gut, so auch diesmal. Vielleicht auf dem falschen Slot, aber andererseits hatte man so einen hochkarätigen Einstieg.

Hot Water Music: Waren für mich vor 10 oder 15 Jahren DIE Band überhaupt, die mich durch einige (gefühlt) schwere Zeiten gebracht hat. Hat eine Weile gebraucht, bis das alte Feeling wieder da war, aber die zweite Hälfte des Konzerts war für mich eigentlich DAS Highlight des Festivals. Schön auch, dass sie soundmäßig - im Gegensatz zu vielen anderen US-Hardcore und Punk-Bands auf ähnlichen Slots (Bad Religion, Boysetsfire) in den letzten Jahren nicht verhungert sind.

FSF: Ich mag Bläser.

Nicht so toll:
Beatsteaks: Haben mich nicht so wirklich mitgerissen und gerade im Mittelteil hatte das Konzert viele Längen - wobei ich auch zu dem Zeitpunkt nicht ganz bester Laune war und es auch daran gelegen haben könnte.

Marteria: Tolle Show. Musikalisch kann ich aber nur mit etwa der Hälfte der Songs was anfangen und der Typ an sich geht halt gar nicht, da fehlt mir irgendwie das Augenzwinkern und das Sich-selbst-nicht-ganz-ernst-nehmen. Dass es dann regelmäßig noch seinen eigenen (Band)Namen rumbrüllt, macht ihn auch nicht sympatischer.

Benutzeravatar
Charles_Robotnik
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 2929
Registriert: Montag 10. August 2009, 18:56
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#3 Beitrag von Charles_Robotnik » Montag 13. August 2018, 12:05

Hochzeitsbedingt nur den Sonntag besuchen können, deshalb:

TOP:
- Marteria: Der Kerl ist einfach der Oberhammer. Live für mich eine Institution.
- Broilers: Zu Beginn noch recht lahm, doch dann wirklich stark. Zukünftiger Headliner.
- Käptn Peng & die Tentakel von Delphi: Wie gut war das bitte? Um die Uhrzeit schon so mitzureißen ist wirklich toll.

FLOP:
- Swiss & die Andern: War schon ok, jedoch versuchen sie leider auf relativ plumpe Art Limp Bizkit zu kopieren.
- Drangsal: Hatte ich mir mehr einfach mehr von erhofft. Max Gruber besitzt aber auf jeden Fall großes Potential.
- Faber: Finde ich wirklich schade ein 50 Minuten Set mit relativ viel Quatsch zu fühlen und dann einige wirklich bekannte Lieder nicht zu spielen.
Bild

Benutzeravatar
Isabel
Badewannenplanscher
Badewannenplanscher
Beiträge: 57
Registriert: Montag 12. August 2013, 22:16
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#4 Beitrag von Isabel » Montag 13. August 2018, 19:38

Top 5:

1.) Broilers: eine meiner absoluten Lieblingsbands. Es ist jedes Mal wieder eine Freude :D :clap01: Zu süß die Kleine, die "Held in unserer Mitte" sein wollte und dann auf die Bühne durfte :lol: Und ich freu mich auf das City Riot Fest in Wiesbaden in 2 Wochen 8)

2.) Kraftklub: höre ich aus der Konserve eigentlich gar nicht. Klingt mir alles zu ähnlich. Aber live haben sie mich schon mehrfach mitgerissen. So auch dieses Mal :D

3.) Feine Sahne: hat mal wieder großen Spaß gemacht :daumenhoch01:

4.) Mad Caddies: zum 1. Mal gesehen, gerne wieder! :clap01:

5.) Marteria: ich mag den sehr, wurde von den Konzerten aber schon deutlich mehr mitgerissen. Und damit mein ich nicht mal, dass ich mich ca. zu Konzerthälfte verletzt habe und nimmer so mitgehen konnte.

Talco (wenn auch verdammt schnell) und Gogol Bordello (nach holprigem Start) bekommen von mir auch ein :daumenhoch01: Hot Water Music war für mich nix, wo ich voll abgegangen wäre, aber ist schön im Hintergrund geplätschert. Ist glaube ich eine Band, die ich von "CD" besser finde als live.


Flops:

Beatsteaks: hab ich vor ein paar Wochen auf dem Happiness auf nem ganz anderen Level erlebt. Die Songauswahl fand ich auch eher nur bedingt festivaltauglich. Und das war so ziemlich das einzige Konzert, bei dem ich den Sound nicht gut fand. Die Höhen waren massiv übersteuert. Und somit landet eine Band, auf die ich mich gefreut hatte, leider bei den Flops.

Ansonsten Flop: die Überschneidung ausgerechnet bei Baboon Show. Die Zeitverschiebung durch das Unwetter, wodurch wir uns das 2. Jahr in Folge nicht mehr zum Steinbruch aufraffen konnten (kein Vorwurf, höchstens an uns selbst :tong01: ).

In Flames sind bei mir aus reinen Geschmacksgründen auch bei den Flops. Drüben Unter den Linden kam nur Geknüppel an. Während des Konzerts war ich kurz mal auf Toilette. Dieser Wagen von der Freiwilligen Feuerwehr hat nur gedröhnt, das war so krass... Da das aber nur mit persönlichem Geschmack zu tun hat, ist das hier kein "offizieller" Flop :wink:

rulaman
Vielplanscher
Vielplanscher
Beiträge: 291
Registriert: Freitag 15. August 2014, 22:50
Wohnort: Metzingen
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#5 Beitrag von rulaman » Montag 13. August 2018, 20:12

Gleich vorneweg :
Auch dieses Jahr bleibt die Rubrik Flop bei mir leer, da keine der Bands die ich mir anschauen wollte mich enttäuscht hat.

Top 5 ( schwierig, da ich bei Musik nicht so gerne Ranglisten erstelle) :

Broilers : Ich liebe diese Band einfach für ihre menschliche Art und die Freude mit der sie ihre Musik rüberbringen.(Leichte Abzüge in der Soundnote, aber dafür kann die Band ja nichts)
Die Vorfreude aus City Rot Fest ist immens

Kraftklub : Super Auftritt, Sehr guter Sound. Hatte die Band nach ihrem letzten Auftritt im Tal etwas aus den Augen verloren, mit diesem Gig haben sie mich wieder aus meinem Kraftklubschlaf geweckt.

Diese beiden Auftritte würde ich als meine Highlights bezeichnen.
Alle anderen ohne " Rangliste" :

Mad Caddies : immer wieder eine Freude, aber leider zu selten die Gelegenheit sie zu sehen.
Talco :Als Talco-Novize muss ich sagen : Voll überzeugt
Hot Water Music : Chuck Ragan ist einfach ein absolut sympathischer Typ, leider gibt es in USA zur Zeit eine Mehrheit für die andere Seite.
Monsters Of Liedermaching: Wie kann man die nicht mögen?
Montreal : Wir werden dieses Jahr zum dritten Mal nach Hamburg fliegen, zum Jahresabschlusskonzert. Nach dem Auftritt im Steinbruch werden wir es vermutlich nicht bereuen.
Beatsteaks : Auch wenn bereits zweimal kritisch beurteilt fand ich den Auftritt sehr gelungen. Habe allerdings nur die Vergleichsmöglichkeit des letzten Talauftritts, der in der Tat vielleicht etwas besser war.
Gogol Bordello : War zuvor etwas skeptisch, auch der Beginn war eher mau. Haben sich dann allerdings gesteigert und mich gut unterhalten.
Editors : Wollte eigentlich die Menzingers sehen, aber auch als musikalischer Gruppenleiter muss man gelegentlich Zugeständnisse machen. Fand sie ganz ordentlich, und auf die Frage von Konzertjunkie ob die überhaupt jemand sehen wollte : Zumindest die Leute in der ersten Welle waren ab der Konzertmitte sichtlich und hörbar angetan vom Dargebotenen.
Joris : Würde ich sonst nicht anhören, aber gemütlich von Hang aus konnte er durchaus Sympathiepunkte bei mir ergattern.

Überraschungen, die ich zuvor nicht auf dem Schirm hatte :

Henning Wehland
Faber
Die Siegerband vom Emergenza : Kann ich normalerweise nix mit anfangen, aber die Sängerin war schon eindrucksvoll

Besonderheit:
Zum ersten Mal in 5 Jahren blieben wir der SfN-Bühne weitgehend fern.

In der Summe aller Faktoren ( Bands, Campnachbarn, Wetter usw.) muss ich sagen ,dass unser Fünfjähriges vielleicht unser bisher bestes TTF war.
Zuletzt geändert von rulaman am Dienstag 14. August 2018, 13:51, insgesamt 3-mal geändert.
If we go down we go together

Konzerte seit Dez 16 : Sondaschule(15 Jahre Jubiläum), Walter Elf, Montreal, M.Walking On The Water, Knorkator, Bad Religion, Broilers, TTF, Schnipo Schranke, Tim Vantol, Sondaschule OpenAir, Rock Days (Bad Urach), The Prosecution, Monsters Of Liedermaching, Fred Timm & Pensen Paletti, The Offenders

Benutzeravatar
unkow
Vielplanscher
Vielplanscher
Beiträge: 338
Registriert: Samstag 11. Februar 2012, 18:19
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#6 Beitrag von unkow » Montag 13. August 2018, 21:09

Top:
- Broilers; Lieblingsband geht immer
- Feine Sahne Fischfilet; Stimmungsmäßig mit das beste, weiß nur nicht ganz was ich von Monchi halten soll, ä auf die Dauer wird's bisschen nervig
- Talco; machen immer Spaß
- The Baboon Show; die Energie wo die live ausstrahlen ist der Wahnsinn
- Kaftklub; hab ich seit dem letzten Auftritt im Tal nicht mehr weiter beobachtet weil irgenwie immer dasselbe hat mir aber live doch wieder sehr gefallen

"Flop":
- Beatsteaks; eine meiner Lieblingsbands und live eigentlich einer der besten, aber irgendwie war das am Freitag nicht wie erwartet, fand auch die Lieder Auswahl sehr unglücklich

Ansonsten gesehen:
- Montreal; haben recht gut in den Steinbruch gepasst
-Mad Caddies; machen immer Spaß
- Joris; besser als ich mir es vorgestellt hatte, brauch ich aber nicht unbedingt
- The Menzieners; waren ok
-Gogol Bordello; haben mir vor 10 Jahren richtig gefallen, brauch ich aber nicht mehr
- In Flames; gingen ganz gut ab, aber ist halt nicht so meins
-Hot Water Music; hab mich drauf gefreut und war auch gut
-Käptn Peng; war sehr beachtlich was da um diese Zeit passiert ist, ist aber leider überhaupt nicht meine Musik


Überraschungen:
- Idles; hatte ich vorher noch nie auf der Schirm, aber wie gut sind die den bitte
- Swiss und die anderen; damit habe ich mich ebenfalls noch nicht beschäftigt gehabt, haben aber Spaß gemacht und kannte sogar einige Lieder ohne zu wissen das die von denen sind
- Saint City Orchestra; durch Zufall mal eine Emergenza Band entdeckt, sind echt gut
- Hilltop Hoods; haben wir sehr Spaß gemacht obwohl ich nichts kannte

konzertjunkie
Badewannenplanscher
Badewannenplanscher
Beiträge: 53
Registriert: Montag 1. August 2016, 22:49
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#7 Beitrag von konzertjunkie » Montag 13. August 2018, 22:46

Top:
- Feine Sahne Fischfilet - so voll war's vor der Bühne sonst nur beim Headliner!
- Talco - haben Spaß gemacht
- Broilers - sind an mir bisher eher vorbeigegangen, aber der Auftritt war klasse
- Monsters - wie immer :)
- Taskete - sehr sympathisch und musikalisch top (wenn auch nicht so gaaaanz perfekt dargeboten, aber das macht es dann wieder sympathisch ;) )
- Die Emergenza-Gewinner - eingängig und energievoll

Neutral:
- Beatsteaks und Kraftklub - beides tolle Konzerte, aber beides schon beim Taubertal genau so gesehen ...

Flop:
- Editors - wollte die irgendjemand sehen?
- Gogol Bordello - ich mag die total gerne, aber sie haben bei mir diesmal absolut null gezündet, keine Ahnung warum ... Vielleicht, weil Talco vorher dasselbe in besser gemacht haben?
- Marteria - der war letztes Mal schon nicht mein Ding. Hätte ich mal drauf vertraut, dass es diesmal nicht besser wird, und wäre stattdessen zur kleinen Bühne rüber ... *seufz*

Benutzeravatar
-F-
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1231
Registriert: Mittwoch 12. Januar 2011, 17:10
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#8 Beitrag von -F- » Dienstag 14. August 2018, 12:53

Top:
Mad Caddies
Gogol Bordello
Talco
Monsters
Kraftklub

Flop:
Broilers (Ich mag se einfach nicht)
Beatsteaks (die neuen Sachen sind nicht meins)
Editors

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
markus.whatever
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1490
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 19:37
Wohnort: Leutkirch
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#9 Beitrag von markus.whatever » Dienstag 14. August 2018, 13:24

Top:
Granada
Feine Sahne Fischfilet
Marteria
Käptn Peng
Kraftklub

Flop:
Melancholia (Emergenza Gewinner)
Beatsteaks (Jammern auf hohem Niveau, aber sie hatte wirklich schon bessere Tage)
Ja von mir aus, dann nennt sich die Mucke halt Deephouse
aber dafür, dass hier niemand tanzt, ist sie ziemlich laut.

Antworten

Zurück zu „Line-Up 2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste