Bierolympics 2018

zum Taubertal-Festival 2018

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DocBrown
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1206
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 00:39
Wohnort: Wiesloch
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Bierolympics 2018

#1 Beitrag von DocBrown » Dienstag 10. Juli 2018, 16:02

BEKANNTMACHUNG
Nach alter Taubertaltradition wird das Bierolympische Organisationskomitee (BOK) auch 2018 die ursprünglich vom Pimmelcamp einstmals eingeführten Bierolympics abermals ausrichten.


Wann und Wo?

Taubertal-Freitag (10.08.2018) um 12:00 Uhr auf der "Fahrbahn" vor dem Planscher-Camp. Dauer ungefähr ein bis anderthalb Stunden.

Die Mannschaften

Die Mannschaften bestehen aus jeweils einem Kapitän und vier Mitgliedern. Jeder kann teilnehmen. Die Anmeldung muss bis zum Dienstag, 7. August 2018, Mitternacht, hier in diesem Thread erfolgen. Ausnahmsweise ist angesichts der kurzen Anmeldefrist und im Interesse des olympischen Gedankens ("Mitsaufen ist alles!") auch die Anmeldung bis Ende des Taubertaldonnerstages beim BOK-Chef möglich.
Die einzelnen Mitglieder können bis zu Beginn der Spiele ausgetauscht werden. Nach dem Startschuss des ersten Spiels darf jedoch kein Spieler mehr ausgewechselt werden. In jedem Team muss ein weibliches Mitglied vertreten sein. Besteht das Team ausschließlich aus Männern, darf es trotzdem antreten. Allerdings bekommt es dann für diesen Regelverstoß eine von der Sportleitung willkürlich in Bier festgelegte Strafe. Männer, die versuchen, den Regelverstoß durch eine Verkleidung zu umgehen, kassieren eine zusätzliche, noch kreativere Strafe.

Tauberplanscher Bierolympics 2018

OFFIZIELLE SPORTORDNUNG
A. Zugelassene Sportgeräte

Pro Mannschaft ist vorzuhalten:
1x Kasten 20 x 0,5l Bier
(Zugelassene Biersorten: Kölsch, Helles, Export, Pilsener; alkoholfreies Bier oder Leichtbier ist nicht zugelassen; die Verwendung von Unfiltriertem oder veganem Bier ist den Mannschaften freigestellt)
1x Sixpack 0,33l Bier (es gelten die selben Regularien wie beim Bierkasten)
20x handelsübliche (0,2 bis 0,33l; ideal [aber häufig nicht zu bekommen] 0,25l) Plastikbecher ("Sportgemäß")

B. Disziplinen

Runde 1 – Stafettentrinken in der 5l-Klasse
Die Mannschaften haben sich jeweils an einem Tisch einzufinden. Dort haben sie die von Ihnen mitgebrachten Sportgemäße (siehe oben: „Sportgeräte“) jeweils gleichförmig mit Bier zu füllen. Schaum zählt hierbei nicht als Bier im Sinne der Sportordnung. Die Verteilung der Gemäße auf die einzelnen Mannschaftsmitglieder ist der Mannschaft selbst überlassen, wobei jedes Mitglied mindestens zwei und höchsten acht Gemäße zugeteilt bekommen darf.
Die Mannschaften haben anschließend durch lautes Durchzählen ihre Antrittsreihenfolge zu bestimmen.
Auf Signal des Schiedsrichters hat der durch diesen Vorgang bestimmte erste mit dem trinken des ersten Sportgemäß zu beginnen. Setzt er sein vollständig leergetrunkenes Bier ab, so darf der jeweils Nächste in der bestimmten Reihenfolge trinken. Haben alle Mannschaftsmitglieder ihr Sportgemäß jeweils einmal geleert, so beginnt die Reihenfolge nahtlos wieder beim ersten Trinker, bis keine gefüllten Gemäße mehr vorhanden sind. Verbleibt nur noch ein Mannschaftsmitglied mit ausstehenden Gemäßen, so leert es diese nacheinander. Ein Austauschen der einmal bestimmten Gemäßmengen ist nicht gestattet.

Runde 2
TBA. Bis Ende KW 28 erfolgt bekanntgabe.

Runde 3 – Stafettentrinken in der 0,33l-Cross Country-Klasse
Das erste Mitglied läuft die Wettkampfstrecke bis zu einer Flasche Bier, die von ihm ausgetrunken werden muss. Anschließend stellt er die Flasche auf den Boden, hält einen Finger auf die Flaschenöffnung und dreht sich 10 mal um die Flasche. Anschließend rennt er zurück zum Start und schickt den zweiten Teilnehmer auf die Reise. Die Runde endet wenn alle fünf gelaufen sind.

C. Bewertungsmechanismus

Das jeweils schnellste Team gewinnt die Disziplin. Die Gewinnermannschaft erhält pro Disziplin drei Punkte. Die zweitplatzierte Mannschaft zwei, die drittplatzierte Mannschaft einen Punkt. Der dritte Platz kann bei Zeitgleichheit mehrfach belegt werden. Sind zwei Mannschaften für den zweiten Platz zeitgleich, siehe Verfahren unter D.
Die Bierolympics gewinnt diejenige Mannschaft mit den meisten Punkten.

D. Verfahren bei Zeit- und Punktgleichheiten

Sind zwei Mannschaften zeitgleich, so bestimmt jede Mannschaft einen Mitspieler aus ihren Reihen. Die Aufgabe dieser Mitspieler ist das Leeren eines Sportgemäßes (s.o.) auf Zeit. Der Schnellere gewinnt, womit sein Team als vor dem anderen Team liegend gewertet wird.
Sind mehrere Mannschaften zeit- oder punktgleich, so wird dieses Verfahren sinngemäß ausgeführt.
Sind zwei Mannschaften nach Abschluss der Spiele punktgleiche Erstplatzierte des Wettbewerbs, so gewinnt diejenige Mannschaft, die am häufigsten eine Disziplin gewonnen hat. Haben beide Mannschaften keine Disziplin gewonnen oder eine gleiche Anzahl an Disziplinen gewonnen, so findet eine Stafette wie in Runde 1 statt, mit der Maßgabe das alle Spieler jeweils zwei Sportgemäße trinken müssen.
Auf Verlangen einer Mannschaft kann dies auch zur Bestimmung der Zweitplatzierten bei Punktgleichheit verwendet werden.

E. Strafen

Die Sportleitung hat die Aufgabe, die Einhaltung der Sportordnung getreulich zu überwachen. Hierbei kann sie sich Hilfspersonen bedienen. Leichte Regeverstöße können durch eine Zeitstrafe von 30 Sekunden oder Ermahnung geahndet werden. Schwere Regelverstöße werden durch Disqualifikation von der jeweiligen Disziplin geahndet. Schwerste Regelverstöße, insbesondere grobe Unsportlichkeit, das Benutzen leistungssteigernder Substanzen (außer Speiseöl) und Betrug, werden mit Disqualifikation von allen Wettbewerben geahndet.

Für Verstöße gegen die allgemeine Disziplin, das Interesse an einer zügigen Durchführung des Wettbewerbs und sonstigen Belangen der Sicherheit und Ordnung ist die Sportleitung, auch in der Zeit zwischen einzelnen Wettbewerben, Strafen zu verteilen. Diese können insbesondere im Verteilen von Strafbieren bestehen. Diese Regel gilt auch für Zuschauer.

Als leichter Regelverstoß zählen: das Verschütten von Bier (zwischen einem Schluck und weniger als einem Gemäß), das Ausspucken von Bier, sowie das Übriglassen von Bier in Sportgemäßen in einem Ausmaß, dass den Boden des Glases vollständig von Flüssigkeit bedeckt lässt.
Als schwerer Regelverstoß gilt das Vomitieren, das Verschütten von größeren Mengen Bier als beim leichten Regelverstoß sowie leichte Betrugsversuche (Verwenden von nichtzugelassenem Bier, Bier bzw. Toast außerhalb des Mundes verschwinden lassen).

F. Video- und Bildaufnahmen

Video- und Bildaufnahmen der Wettbewerbe sind grundsätzlich gestattet. Von einer Veröffentlichung oder Weitergabe von Video- und Bildaufnahmen, insbesondere in sozialen Medien oder auf Videoportalen, bittet die Wettbewerbsleitung im Interesse des Schutzes der Persönlichkeitsrechte der Teilnehmer abzusehen, wenn keine Genehmigung zur Veröffentlichung erteilt wird. Auf die Möglichkeit der Geltendmachung zivilrechtlicher Unterlassungsansprüche wird hingewiesen.

G. Änderungen an der Sportordnung

Die Sportleitung kann bis zum Beginn des Wettbewerbs Regelungen dieser Sportordnung ändern oder ihr Regelungen hinzufügen. Die Sportleitung hat stets das Recht, Klarstellungen bei Streitigkeiten über die Auslegung von Regeln dieser Sportordnung abzugeben.
Zuletzt geändert von DocBrown am Donnerstag 12. Juli 2018, 17:30, insgesamt 1-mal geändert.
Don't steal. The government hates competition.
Vorfreudeverbesserungsgerät (schon neu für 2018!)

Benutzeravatar
Elton
Moderator
Moderator
Beiträge: 6992
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 20:45
Wohnort: Weisenbach (Baden)
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bierolympics 2018

#2 Beitrag von Elton » Mittwoch 11. Juli 2018, 17:03

Als letzter verbliebener Mod im Tauberplanscher-Camp darf ich die Initiativergreifung des Doc Brown sowie die Aufstellung eines neuen, offiziellen Reglewerks der Bierolympics ausdrücklich begrüßen und stelle mich gerne bereit, der Sportleitung beizuwohnen.

Ebenfalls rufe ich hiermit zu einem spontanen Logo-Wettbewerb auf, ein offizielles Logo der Bierolympics zu kreieren. Elemente der Tauberplanscher-Ente dürfen hierzu verwendet werden, Elemente der Olympischen Ringe und Symbole aufgrund des Olympiagesetzes nicht. Das Logo muss eine Eigenkreation und frei fremder Rechte sein. Den Tauberplanschern sowie der sportlichen Leitung (Lizenznehmer) muss die Nutzung des Logos gemäß folgender Regelung gestattet werden:

1. Der Lizenzgeber räumt dem Lizenznehmer unentgeltlich die einfache Nutzungs- und Verwertungsrechte am Lizenzgegenstand gemäß § 31 Urheberrechtsgesetz (UrhG) ein. Die Verwertungs- und Nutzungsrechte werden räumlich unbeschränkt eingeräumt.
2. Der Lizenzgegenstand darf insbesondere in Bezug auf Größe, Proportion und Farbgebung verändert werden. Der Übergang des Urheberrechts aufgrund dieser Änderungen ist ausgeschlossen.
3. Die Rechteeinräumung erfolgt für alle Nutzungsarten, solange und insofern die Nutzung in Verbindung mit den Bierolympics bzw.in Bezug auf den Lizenznehmer erfolgt.

Für das Beste Design, dass von einer nicht näher benannten Jury eigenmächtig und ohne Widerspruchsrecht ausgewählt wird, schauen wir mal, was es für eine Belohnung geben wird.

Ebenso stellen die Tauberplanscher eine noch nicht näher benannte Siegprämie für das Siegerteam der Bierolympics in Aussicht.
Burn the land, boil the sea, but you can't take the sky from me!
Listen. Don't blink. Run!

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 12934
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 509 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bierolympics 2018

#3 Beitrag von Dash » Donnerstag 12. Juli 2018, 16:41

aubertal-Freitag (10.08.2016) um 12:00 Uhr auf der "Fahrbahn" vor dem Planscher-Camp. Dauer ungefähr ein bis anderthalb Stunden.
Freitag, stimmt, oder? Oder rauskopiert, wegen 2016?
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
DocBrown
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1206
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 00:39
Wohnort: Wiesloch
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Bierolympics 2018

#4 Beitrag von DocBrown » Donnerstag 12. Juli 2018, 17:39

Dash hat geschrieben:
Donnerstag 12. Juli 2018, 16:41
aubertal-Freitag (10.08.2016) um 12:00 Uhr auf der "Fahrbahn" vor dem Planscher-Camp. Dauer ungefähr ein bis anderthalb Stunden.
Freitag, stimmt, oder? Oder rauskopiert, wegen 2016?
2018, natürlich. Danke für den Hinweis. Habe den Fehler im Ausgangspost korrigiert. Festivalfreitag ist gemeint, ja, richtig.

Hintergedanke war, dass man zum einen Freitags noch fitter ist, weniger Fahrer eine Ausrede haben und es Freitags eh erst um 14 Uhr auf der SfN losgeht.

----
Auf FB wurde gefragt, ob man nicht auch recylcebare Gemäße nutzen könnte.

Kann man. Es gibt zum einen wiederverwendbare Plastikbecher, die, vermute ich, wenn man sie sehr, sehr oft wiederverwendet eine bessere Umweltbilanz haben. Zum anderen kann, wer möchte, von mir aus auch gerne auf sonstige Materialien ausweichen.
Bei Glas hätte ich halt Angst, dass etwas zu Bruch geht und dann nicht unerhebliche Verletzungsrisiken bestehen. Papierbecher sind wohl unter Umweltaspekten auch problematisch, können von mir aus aber auch verwendet werden. Entscheidend ist eigentlich, dass die Größe stimmt. Ursprungsidee war ja mal, dass tatsächlich absolut einheitliche Becher benutzt werden. Habe ich nach den Erfahrungen aus 2016 aufgegeben, da es für viele wirklich schwer ist an 0,25l-Plastikbecher zu kommen.
Bin da für Vorschläge offen, wenn es Umwelt und Teilnahmebereitschaft dient.
Don't steal. The government hates competition.
Vorfreudeverbesserungsgerät (schon neu für 2018!)

Benutzeravatar
Elton
Moderator
Moderator
Beiträge: 6992
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 20:45
Wohnort: Weisenbach (Baden)
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bierolympics 2018

#5 Beitrag von Elton » Donnerstag 12. Juli 2018, 22:18

Ich hab das auf FB schon in positiver Kompetenzergreifung vorhin gepostet, bevor ich das hier gelesen hatte. Dachte mir aber eh schon, worauf es hinausläuft.
Burn the land, boil the sea, but you can't take the sky from me!
Listen. Don't blink. Run!

Benutzeravatar
DocBrown
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1206
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 00:39
Wohnort: Wiesloch
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: Bierolympics 2018

#6 Beitrag von DocBrown » Freitag 13. Juli 2018, 20:01

Dankeschön.

Dann hoffe ich auf Anmeldungen interessierter Mannschaften. Ab zwei Mannschaften ziehen wir das durch.
Don't steal. The government hates competition.
Vorfreudeverbesserungsgerät (schon neu für 2018!)

Benutzeravatar
felsko
Pfützenplanscher
Pfützenplanscher
Beiträge: 24
Registriert: Dienstag 5. August 2014, 13:08
Wohnort: Regensburg
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bierolympics 2018

#7 Beitrag von felsko » Montag 16. Juli 2018, 20:44

Melde hiermit ein Team an!

Antworten

Zurück zu „Fragen, Infos und Meinungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste