Ich war gestern bei....

Welche Open-Airs besucht ihr sonst noch? Welcher Gig hat euch besonders gefallen / gelangweilt? Ihr sucht Leute für ein gemeinsames Konzert, dann seid ihr hier richtig...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Janaldo
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 2433
Registriert: Montag 6. März 2006, 18:11
Wohnort: Würzburg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Ich war gestern bei....

#681 Beitrag von Janaldo »

War gestern spotan beim U&D in Würzburg. War dieses Jahr deutlich kleiner als sonst, aber gewohnt entspannte Atmosphäre.
Abgesehen vom Einlassbereich und den Bierständen auch keine Maskenpflicht. Es gab auch keine festen Plätze oder sonstiges.

Benutzeravatar
unkow
Stammplanscher
Stammplanscher
Beiträge: 467
Registriert: Samstag 11. Februar 2012, 18:19
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Ich war gestern bei....

#682 Beitrag von unkow »

...bei den Broilers in Wiesbaden.
Nun dann hab ich mich da nach Monaten mal wieder auf ein Konzert begeben für die Lieblingsband macht man dann schon Abstriche so störte es mich nicht das sich um ein Sitzkonzert handelte und schon gar nicht das es einen Akustikshow war.
Nachdem München abgesagt wurde (wofür ich auch Karten hatte) war es von Tag zu Tag spannend ob das Konzert den überhaupt stattfinden, aber dann war es soweit.
Das ganze fand unter 2G+ statt, also frühs noch kurz im Testzentrum vorbei, was ich in der aktuellen Situation auch besser so finde, am Einlass ging dann alles ganz schnell es wurde kurz das Impfzertifikat und der Test gescannt und dann noch ein kurzer Blick auf den Ausweis und dann rein, hatte hier mit langer Wartezeit gerechnet, aber das war dann doch schon recht eingespielt.
Im Schlachthof selbst war dann auch keine Maskenpflicht mehr, was das ganze schon wesentlich angenehmer mache als zb. bei den City Limits.
Im Schlachthof waren dann Stuhlreihen die hier allerdings auch nur zur Orientierung dienten, das Sitzen war während des ersten Songs vorbei.
Los ging es um 21 Uhr es wurden einige Lieder aus dem Weihnachtsalbum sowie natürlich auch viele Klassiker und die ein oder andere Coverversion gab es auch.
Sowohl Band als auch das Publikum hatten dabei jede Menge Spaß.
Ich großen und ganzen hat sich das Konzert mehr als gelohnt!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor unkow für den Beitrag (Insgesamt 2):
DashErdbeerschorsch

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13695
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 667 Mal
Danksagung erhalten: 313 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ich war gestern bei....

#683 Beitrag von Dash »

Ja cool!
Denke, dass es das aber wieder mit Konzerten für die nächsten Monate gewesen ist :-(
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Sonnenschein
Freiplanscher
Freiplanscher
Beiträge: 213
Registriert: Freitag 23. Februar 2007, 20:21
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Ich war gestern bei....

#684 Beitrag von Sonnenschein »

...am 26.11 in der Tauberphilharmonie Weikersheim bei Max Herre mit Ray Lozano und dem Takeover-Ensemble.
2 Tage vor dem Konzert habe ich einen Anruf erhalten, dass ich bitte früher kommen soll. Grund dafür waren die neuen Änderungen in BaWü, weil Veranstaltungen nur noch mit 50 % stattfinden durften. Somit wurden an diesem Abend zwei Veranstaltungen gegeben, damit alle Besucher auf ihr Kosten kommen sollten.

Der Abend war eine Wechselbad der Gefühle.
Ansage vom Intendant vor dem Konzert: Max Herre beginnt heute seine Tour in Weikersheim und beendet sie auch hier.
Beim ersten Lied Gänsehaut. Die Akustik, ein Traum :rotwerd:
Das Ensemble hat zwei Lieder ohne Max Herre und Ray Lozano gespielt. Bezaubernd.
Spielzeit mit 1h 15 min etwas kurz (war den zwei Konzerten am Abend geschuldet). Was ich nicht ganz verstanden habe, warum sie 2x die Bühne verlassen haben. Da wäre noch ein Lied gegangen :wink:
Auf der Heimfahrt habe ich ein Tränchen verdrückt. Einerseits war ich sehr glücklich, aber andererseits traurig, da es vorerst das letzte Konzert für unbestimmte Zeit war.

Fazit des Abends: Ich werde kein großer Max Herre Fan, aber das Zusammenspiel war genial und die Philharmonie hat mich nicht zum letzten Mal gesehen.
Das Wenigste aus Essen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sonnenschein für den Beitrag:
Dash

rulaman
Stammplanscher
Stammplanscher
Beiträge: 447
Registriert: Freitag 15. August 2014, 22:50
Wohnort: Metzingen
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Ich war gestern bei....

#685 Beitrag von rulaman »

unkow hat geschrieben: Donnerstag 2. Dezember 2021, 23:06 ...bei den Broilers in Wiesbaden.
Nun dann hab ich mich da nach Monaten mal wieder auf ein Konzert begeben für die Lieblingsband macht man dann schon Abstriche so störte es mich nicht das sich um ein Sitzkonzert handelte und schon gar nicht das es einen Akustikshow war.
Nachdem München abgesagt wurde (wofür ich auch Karten hatte) war es von Tag zu Tag spannend ob das Konzert den überhaupt stattfinden, aber dann war es soweit.
Das ganze fand unter 2G+ statt, also frühs noch kurz im Testzentrum vorbei, was ich in der aktuellen Situation auch besser so finde, am Einlass ging dann alles ganz schnell es wurde kurz das Impfzertifikat und der Test gescannt und dann noch ein kurzer Blick auf den Ausweis und dann rein, hatte hier mit langer Wartezeit gerechnet, aber das war dann doch schon recht eingespielt.
Im Schlachthof selbst war dann auch keine Maskenpflicht mehr, was das ganze schon wesentlich angenehmer mache als zb. bei den City Limits.
Im Schlachthof waren dann Stuhlreihen die hier allerdings auch nur zur Orientierung dienten, das Sitzen war während des ersten Songs vorbei.
Los ging es um 21 Uhr es wurden einige Lieder aus dem Weihnachtsalbum sowie natürlich auch viele Klassiker und die ein oder andere Coverversion gab es auch.
Sowohl Band als auch das Publikum hatten dabei jede Menge Spaß.
Ich großen und ganzen hat sich das Konzert mehr als gelohnt!
Wir hatten Karten für Elfmorgen und Freunde am 18.12.im Schlachthof, was dann ja , wie fast alles, auch abgesagt wurde. Wahrscheinlich wären wir aber aufgrund der momentanen Situation auch nicht hingefahren.
Wäre auch gerne bei einem Broilers-Gig dabeigewesen, aber als kleine Entschädigung gab es ja noch den Livestream via Magenta-TV.
If we go down we go together

Antworten

Zurück zu „Festivals & Konzerte“