Neu und keinen Plan ;)

Die Freude über einen neuen User ist umso schöner, wenn man etwas über ihn weiss.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
AndieBar
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 22. November 2019, 21:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Neu und keinen Plan ;)

#1 Beitrag von AndieBar »

Hallo
ich bin AndieBar :) Ich werde nächstes Jahr das erste mal mit dabei sein... vielleicht... Haben noch keine Tickets. Ich verzweifle etwas an der Website vom Taubertal Festival...
Aber erst mal näher zu mir, ich, w, 30, komme mit Freund zum Festival. Wir sind sonst auf anderen Festivals unterwegs und ich bin vom letzten Festival etwas verwöhnt (Camping mit schon stehendem Zelt :lol: ) Ich finde die Website vom Festival nicht gerade übersichtlich :( Aber zum Glück gibt es ein Forum...
Ich durchsuche schon ne knappe Stunde das Forum und leider funktioniert das WIKI nicht. Vielleicht will mir ja hier gleich paar Tipps zur Suche geben.
Ich suche:
Infos zum Camping: bezüglich campen im Tal, ist das nur mit green camping möglich? // Gibt es aufgebaute Zelte zum buchen?
Bus: Kommen die regelmäßig und kommt man da überhaupt rein (wegen überfüllung?)

Ach ich habe noch Tausend Fragen, aber vielleicht schickt mir einer einen Link wo bereits so eine hilflose Person wie ich schon alles nachgefragt hat :D

Grüße, Andiebar

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13571
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 636 Mal
Danksagung erhalten: 298 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neu und keinen Plan ;)

#2 Beitrag von Dash »

Hallo Andiebar.
Herzlich Willkommen im Forum. Hier wird dir ganz sicher geholfen!

Ja, der WIKI ist leider tot und wird wohl auch nicht wieder kommen.
Technische Probleme, die nicht gelöst werden konnten....leider, leider. :heul02:

Auf die Schnelle: Campen im Tal ist ausschließlich Green Camping.
Aufgebaute Zelte im Tal gab es schon mal,
ob das noch immer so ist...Frage in die Runder der Talcamper.

Zeltplatz oben / unten => viewtopic.php?f=4&t=52
Da sollte einiges zu finden sein.
Auf der offiziellen Seite findest du einiges unter https://taubertal-festival.de/informationen/f-a-q/

Welchen Bus meinst du konkret?
In die Stadt hoch? Vom Hauptbahnhof Richtung Camping Tal?
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
markus.whatever
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1707
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 19:37
Wohnort: Leutkirch
Hat sich bedankt: 105 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: Neu und keinen Plan ;)

#3 Beitrag von markus.whatever »

Wenn du es etwas komfortabler haben willst, check mal die VIP Tickets.
Damit kannst du in direkter Nähe zur Bühne campen und auch mit dem Auto/Camper auf den Platz.
Voraufgebauten Zelte gibt es dort zwar nicht, aber es ist schon sehr entspannt dort ;)
Ja von mir aus, dann nennt sich die Mucke halt Deephouse
aber dafür, dass hier niemand tanzt, ist sie ziemlich laut.

Benutzeravatar
The Reaper
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3975
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 20:53
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 123 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neu und keinen Plan ;)

#4 Beitrag von The Reaper »

Im Tal gab es die letzten Jahre immer bereits aufgebaute Zelte, würde mich wundern wenn es diese nächstes Jahr nicht mehr gibt. :-)

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk



Benutzeravatar
Ribby
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 706
Registriert: Dienstag 7. Februar 2006, 17:53
Wohnort: Steinbach!
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Neu und keinen Plan ;)

#5 Beitrag von Ribby »

Dash hat geschrieben: Sonntag 24. November 2019, 18:47 Auf die Schnelle: Campen im Tal ist ausschließlich Green Camping.
Aufgebaute Zelte im Tal gab es schon mal,
ob das noch immer so ist...Frage in die Runder der Talcamper.

Zeltplatz oben / unten => viewtopic.php?f=4&t=52
Da sollte einiges zu finden sein.
Auf der offiziellen Seite findest du einiges unter https://taubertal-festival.de/informationen/f-a-q/
Im FAQ-Bereich steht unter der Frage "Kann man einen Platz auf den Campingflächen reservieren?", dass im Tal Zeltbuchungen über "Zeltheld" möglich sind.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Ribby für den Beitrag:
Dash
28.03.20: Munarheim (abgesagt/verschoben)
04.04.20: Metal Franconia (abgesagt/verschoben)
17.+18.04.20: Ragnarök (abgesagt/verschoben)
02.05.20: Madsen (abgesagt/verschoben)
05.07.20: Rammstein

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 10328
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neu und keinen Plan ;)

#6 Beitrag von Tyler_D »

Willkommen bei uns im Forum. Du darfst auch gerne einfach weiter hier deine Fragen stellen. Unsere (leider) überschaubare Gemeinde wird dir sicher gerne versuchen zu helfen. :wink:

Da du noch keine Tickets hast, dürfte der Campingplatz im Tal für dich schwierig werden. Wie meine Vorredner bereits gesagt haben, kommt man dort nur mit entsprechender Berechtigung drauf und diese ist bereits ausverkauft.
Mit Glück werden nochmal welche von Käufern, die nicht zum Festival können, angeboten. Darauf würde ich mich an deiner Stelle allerdings nicht verlassen.

Im Bereich Zeltplatz Berg gibt es ebenfalls ein Greencamping, falls es dir darum gehen sollte.
Ansonsten hat der Berg einen entscheidenden Vorteil: du stehst quasi mit dem Auto in unmittelbarer Nähe von deinem Zelt. Kannst also gut Wertsachen etc. verstauen. Mit entsprechendem Fahrzeug kannst du auch direkt darin übernachten.
Nachteil ist ganz klar die Entfernung zum Festivalgelände, bzw. die Steigung. Die Shuttlebusse fahren nur bis zu einer gewissen Uhrzeit. Nach dem Headliner wirst du immer laufen müssen. Je nach Standplatz von deinem Zelt ist allerdings auch die Haltestelle vielleicht ordentlich weit weg.
“Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist.”

AndieBar
Beiträge: 2
Registriert: Freitag 22. November 2019, 21:07
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Neu und keinen Plan ;)

#7 Beitrag von AndieBar »

Vielen Dank für die vielen Antworten. Der weite Fußmarsch lässt mich noch etwas grübeln... Wie siehts denn mit der Dusch- und WC- Möglichkeit am Berg aus? Ist da ausreichend vorhanden?
Ich bin einfach zu spät dran mit Tickets. Aber ich dachte nicht dass das Festival so gut besucht ist :pflaster01: :shock:

Benutzeravatar
Obse
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 5594
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2006, 10:48
Wohnort: Niederstetten
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Neu und keinen Plan ;)

#8 Beitrag von Obse »

AndieBar hat geschrieben: Mittwoch 4. Dezember 2019, 20:59 Wie siehts denn mit der Dusch- und WC- Möglichkeit am Berg aus? Ist da ausreichend vorhanden?
Gibt eigentlich ausreichend. Nur zu den üblichen Stoßzeiten am Morgen/Mittag bildet sich eine entsprechende Schlange. Aber das hast du auf jedem Festival.

Ich dusche immer abends oder wenn ein lausiger Headliner spielt und man eh nicht mehr aufs Gelände geht.
Konzerte/Festivals 2020:

06.06. Skaldenfest
06.08.-09.08. Taubertal Festival
12.08.-15.08. Summerbreeze

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3729
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 216 Mal

Re: Neu und keinen Plan ;)

#9 Beitrag von kottsack »

Willkommen im Forum und viel Spass dort!

Zu den Saitärsituationen: bedenke, dass das Taubertal keines der Majors ist. Taubertal spielt im Mittelfeld und für das Mittelfeld sind die Sanitäranlagen sehr gut. Sie sind nicht umsonst, sind nicht so viele und der Laufweg auf dem Platz ist oft auch etwas weiter dahin wie bei den Großen. Trotzdem ist noch jeder sauber/entleert (ge)worden, der das angestrebt hat.

Da du vermutlich auf dem Berg landen willst, kannst du dich gleich mal auch mit den Gebietseinteilungen auf dem Zeltplatz vertraut machen.

Kurz: Grüne Zone sind die Green-Camper mit ohne Auto nebendran, aber in der Nähe. Gelb ist die Zone für Leute mit Auto nebendran, aber ohne Stromgenerator und rote Zone ist die Zone für Großfahrzeuge, große Camps und Aggregatbetrieb. Je nachdem, was du dir von einem Zeltplatz versprichst, solltest du dir vorab schon die Zone bewusst machen, in der du sein willst und für die du am Anreisetag am Einlass deinen Zonenaufkleber bestimmst und bekommst, falls Du mit dem Auto kommen solltest.
Let the revels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 10328
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 86 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neu und keinen Plan ;)

#10 Beitrag von Tyler_D »

Die Strecke den Berg hoch übersteht man schon ganz gut. Sieht man an tausenden Besuchern die jedes Jahr da hoch latschen.

Auf halben Weg kann man mit Glück auch noch in den Steinbruch einbiegen und dort noch ein paar Bier trinken. :wink:
“Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist.”

rulaman
Stammplanscher
Stammplanscher
Beiträge: 434
Registriert: Freitag 15. August 2014, 22:50
Wohnort: Metzingen
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Neu und keinen Plan ;)

#11 Beitrag von rulaman »

AndieBar hat geschrieben: Mittwoch 4. Dezember 2019, 20:59 Vielen Dank für die vielen Antworten. Der weite Fußmarsch lässt mich noch etwas grübeln... Wie siehts denn mit der Dusch- und WC- Möglichkeit am Berg aus? Ist da ausreichend vorhanden?
Ich bin einfach zu spät dran mit Tickets. Aber ich dachte nicht dass das Festival so gut besucht ist :pflaster01: :shock:
Also der Weg vom oberen Zeltplatz zum Festivalgelände sollte kein Problem darstellen. Meine Frau und ich sind doch schon etwas gesetzteren Alters und für uns gehört das einfach dazu.
Hat irgendwie was meditatives .
Habe allerdings auch schon mit (jungen) Leuten gesprochen, die zwar vom Festival begeistert waren, aber der Fußmarsch anscheinend einem weiteren Besuch des Festivals entgegensteht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor rulaman für den Beitrag:
unterfranke06
If we go down we go together

Antworten

Zurück zu „Let me introduce myself“