DSGVO-Fachmann/-frau und/oder Jurist/-in gesucht

Board-Updates, Probleme, Vorschläge, Wünsche, Erweiterungen...alles was nichts mit TOA, sondern nur mit dem Board-Handling oder der Homepage zu tun hat.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Elton
Moderator
Moderator
Beiträge: 6941
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 20:45
Wohnort: Weisenbach (Baden)
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal
Kontaktdaten:

DSGVO-Fachmann/-frau und/oder Jurist/-in gesucht

#1 Beitrag von Elton » Donnerstag 3. Mai 2018, 10:46

Hi Leute,

wir führen intern gerade intensive Diskussionen zur Datenschutz-Grundverordnung bzw. BDSG (neu). Wenn hier jemand ist, der so richtig Ahnung davon hat oder ein Volljurist ist, der darf sich gerne mal melden und Hilfe anbieten. :-)

Anyone? Bueller? Doc?
Burn the land, boil the sea, but you can't take the sky from me!
Listen. Don't blink. Run!

Benutzeravatar
Lry
Pfützenplanscher
Pfützenplanscher
Beiträge: 40
Registriert: Dienstag 14. Juli 2015, 11:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: DSGVO-Fachmann/-frau und/oder Jurist/-in gesucht

#2 Beitrag von Lry » Donnerstag 3. Mai 2018, 16:12

Ich bin zwar kein Experte aber hier mal die Links zu zwei bzw drei Podcasts, die das alles genau aufdröseln:

http://www.jurafunk.de/assets/podcasts/jurafunk151.mp3

https://rechtsbelehrung.com/dsgvo-alles ... a-podcast/
https://rechtsbelehrung.com/dsgvo-daten ... -folge-55/

Vielleicht hat ja jemand Zeit und Lust sich das anzuhören; danach seid Ihr bestimmt topfit im Thema :mrgreen:

Gruß
Lry

Benutzeravatar
Elton
Moderator
Moderator
Beiträge: 6941
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 20:45
Wohnort: Weisenbach (Baden)
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal
Kontaktdaten:

Re: DSGVO-Fachmann/-frau und/oder Jurist/-in gesucht

#3 Beitrag von Elton » Donnerstag 3. Mai 2018, 20:26

Du bist niemals topfit. Jederzeit kommt was neues um die Ecke, so wie z. B. das hier:

https://www.ipcl-rieck.com/allgemein/wi ... rafen.html
Zurück zur Analogfotografie, weil SPD und CDU nix arbeiten. Mit Piraten wär das nicht passiert.... ;-)
Burn the land, boil the sea, but you can't take the sky from me!
Listen. Don't blink. Run!

Benutzeravatar
DocBrown
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1197
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 00:39
Wohnort: Wiesloch
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: DSGVO-Fachmann/-frau und/oder Jurist/-in gesucht

#4 Beitrag von DocBrown » Samstag 5. Mai 2018, 21:49

Elton hat geschrieben:
Donnerstag 3. Mai 2018, 10:46
Hi Leute,

wir führen intern gerade intensive Diskussionen zur Datenschutz-Grundverordnung bzw. BDSG (neu). Wenn hier jemand ist, der so richtig Ahnung davon hat oder ein Volljurist ist, der darf sich gerne mal melden und Hilfe anbieten. :-)

Anyone? Bueller? Doc?
Bin zwar manchmal voll, aber (noch) kein Volljurist.

Zur DSGVO dürften bei Vereinen etwaige Dachverbände und bei Unternehmen die IHKs informieren. In BaWü hat auch der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit weiterführende Informationen. Von meiner örtlich zuständigen IHK weiß ich, dass sie da online einige Materialien haben, die ich nutzen würde. Auch auf den Seiten der Kommission finden sich Informationen. Eine Sichtung dieser Unterlagen empfiehlt sich.
Sich einen Juristen bzw. Berater dafür zu holen, der auf dem Gebiet fit ist und entsprechende Prozessgestaltung begleitet, ist sicher für größere Vereine und Unternehmen nicht unklug, aber auch - da muss man ganz offen sein - ein Kostenfaktor. Juristische Arbeit gibt es nicht umsonst, sondern für Stundensätze zwischen 100 und 250 €. Muss man sich überlegen.


Noch mehr Links:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Datenschutz ... nn=9937914

https://www.bfdi.bund.de/DE/Datenschutz ... eiten.html

https://datenschutz-generator.de/
Füllt mir den Becher bis zum Rand, und hell sei angeklungen,/zur Ehr' und Preis von Heidelberg, dem alten, ewig jungen!
Don't steal. The government hates competition.
Vorfreudeverbesserungsgerät (schon neu für 2018!)

Benutzeravatar
Elton
Moderator
Moderator
Beiträge: 6941
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 20:45
Wohnort: Weisenbach (Baden)
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal
Kontaktdaten:

Re: DSGVO-Fachmann/-frau und/oder Jurist/-in gesucht

#5 Beitrag von Elton » Dienstag 8. Mai 2018, 16:20

Der gesuchte Jurist soll ja auch nur fürs Forum aktiv werden ;-)
Burn the land, boil the sea, but you can't take the sky from me!
Listen. Don't blink. Run!

Benutzeravatar
Obse
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 5761
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2006, 10:48
Wohnort: Niederstetten
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: DSGVO-Fachmann/-frau und/oder Jurist/-in gesucht

#6 Beitrag von Obse » Montag 14. Mai 2018, 21:27

Also ich habe mich letze Woche mit unserem CIO unterhalten wegen dem DSGVO weil wir eine kurze Videokonferenz zu den aktuellen Projekten hatten.
Der sieht das ganz enspannt. Aktuell gibt es für das Land Baden Württemberg lediglich 6!! Personen, die dieses neue Gesetzt kontrollieren können. Das heißt, bis die alle (in diesem Fall Firmen durch haben) vergeht jede Menge Zeit....
Konzerte/Festivals 2017:
06.05. Unantastbar
17.06. Skaldenfest
23.06.-24.6. Rock am Härtsfeldsee
12.08. Heavy Gassenfest
16.08.-19.08. Summerbreeze

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 12809
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 492 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal
Kontaktdaten:

Re: DSGVO-Fachmann/-frau und/oder Jurist/-in gesucht

#7 Beitrag von Dash » Montag 14. Mai 2018, 22:37

Ich sehe das Problem eher in Abmahnanwälten, die sich schon darauf eingestellt haben, zwar nicht offline aber online.
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
markus.whatever
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1443
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 19:37
Wohnort: Leutkirch
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: DSGVO-Fachmann/-frau und/oder Jurist/-in gesucht

#8 Beitrag von markus.whatever » Dienstag 15. Mai 2018, 08:31

Kurze Frage zum Verständnis: Wenn zum Beispiel im Aftermovie vom Taubertal eine tanzende Menge gezeigt wird, muss von dem der darin vorkommt eine schriftliche Genehmigung vorliegen?
Oder reicht es wie bisher, wenn auf den Karten steht, dass man sich mit Aufnahmen einverstanden zeigt?
Ja von mir aus, dann nennt sich die Mucke halt Deephouse
aber dafür, dass hier niemand tanzt, ist sie ziemlich laut.

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 12809
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 492 Mal
Danksagung erhalten: 208 Mal
Kontaktdaten:

Re: DSGVO-Fachmann/-frau und/oder Jurist/-in gesucht

#9 Beitrag von Dash » Dienstag 15. Mai 2018, 19:53

Genau für so einen Mist braucht man nun einen Experten. Ich: keine Ahnung.
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 10028
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: DSGVO-Fachmann/-frau und/oder Jurist/-in gesucht

#10 Beitrag von Tyler_D » Mittwoch 16. Mai 2018, 07:17

markus.whatever hat geschrieben:
Dienstag 15. Mai 2018, 08:31
Kurze Frage zum Verständnis: Wenn zum Beispiel im Aftermovie vom Taubertal eine tanzende Menge gezeigt wird, muss von dem der darin vorkommt eine schriftliche Genehmigung vorliegen?
Oder reicht es wie bisher, wenn auf den Karten steht, dass man sich mit Aufnahmen einverstanden zeigt?
Genau darin liegt aktuell eine Grauzone, ob man das über einen pauschalen Hinweis im Hausrecht abdecken kann. Sportvereine, die Bilder von ihren Veranstaltungen machen haben ein ähnliches Problem. Denn da sind ja auch oft Zuschauer im Hintergrund zu erkennen.

Hier hat eindeutig mal wieder unsere Bundesregierung gepennt, denn dies zu regeln wäre möglich gewesen.
„Verdammt, eine gesamte Generation zapft Benzin, räumt Tische ab oder sie sind Bürosklaven in Anzügen. Werbung macht uns heiß auf Autos und Klamotten, wir arbeiten in Jobs die wir hassen, nur damit wir Scheiße kaufen können die wir nicht brauchen.“

Benutzeravatar
markus.whatever
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1443
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 19:37
Wohnort: Leutkirch
Hat sich bedankt: 97 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: DSGVO-Fachmann/-frau und/oder Jurist/-in gesucht

#11 Beitrag von markus.whatever » Mittwoch 16. Mai 2018, 08:47

Tyler_D hat geschrieben:
Mittwoch 16. Mai 2018, 07:17
markus.whatever hat geschrieben:
Dienstag 15. Mai 2018, 08:31
Kurze Frage zum Verständnis: Wenn zum Beispiel im Aftermovie vom Taubertal eine tanzende Menge gezeigt wird, muss von dem der darin vorkommt eine schriftliche Genehmigung vorliegen?
Oder reicht es wie bisher, wenn auf den Karten steht, dass man sich mit Aufnahmen einverstanden zeigt?
Genau darin liegt aktuell eine Grauzone, ob man das über einen pauschalen Hinweis im Hausrecht abdecken kann. Sportvereine, die Bilder von ihren Veranstaltungen machen haben ein ähnliches Problem. Denn da sind ja auch oft Zuschauer im Hintergrund zu erkennen.

Hier hat eindeutig mal wieder unsere Bundesregierung gepennt, denn dies zu regeln wäre möglich gewesen.
Okay, danke für die Auskunft. Evtl. wird ja noch nachgebessert. Weiß nicht, wie schnell das möglich wäre. Bin mal gespannt, wie die Festivals es machen..
Ja von mir aus, dann nennt sich die Mucke halt Deephouse
aber dafür, dass hier niemand tanzt, ist sie ziemlich laut.

Antworten

Zurück zu „Allgemeines zum Board & zur Homepage“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast