Meinungen zum Line-Up 2020

Was haltet ihr von den bestätigten Bands und Künstlern? Bitte für jede Band nur ein Kreuz....einen Thread natürlich...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13445
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 603 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal
Kontaktdaten:

Meinungen zum Line-Up 2020

#1 Beitrag von Dash » Freitag 20. Dezember 2019, 09:26

Dieser Thread hat noch gefehlt.
Das Line-Up ist noch nicht komplett, aber gerne mal schon eure Meinungen!
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13445
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 603 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#2 Beitrag von Dash » Freitag 20. Dezember 2019, 09:27

Heute in der Zeitung
Nahezu vollständig sei auch das Line Up für das Sommer-Taubertal. Alle Headliner und Co-Headliner stehen fest: Am Freitag, 7. August: Fettes Brot, LaBrassBanda, Faber, While She Sleeps und Gender Roles. Am Samstag, 8. August: AnnenMay-Kantereit, SDP, Leoniden und Fidd ler’s Green. Am Sonntag, 9. August: Biffy Clyro, Flogging Molly, Fever 333 und Clutch.
Nahezu vollständig :shock: ?
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
sumisu
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1652
Registriert: Montag 20. März 2006, 22:18
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#3 Beitrag von sumisu » Freitag 20. Dezember 2019, 10:16

Ich glaube persönlich, dass da schon noch was kommt. Siehe bspw. hier:

https://www.nordbayern.de/region/rothen ... -1.9292120

Zitat:
"Zum 25. Festivalrunde im Taubertal erwartet die Besucher möglicherweise ein besonderer Act"

Konkret rechne ich nach wie vor mit DÄ. Aber wer weiß. Ich stelle mehr und mehr fest, dass das Tal und ich einfach nicht mehr zusammenpassen und es wohl nicht auf einen kurzzeitigen sondern dann doch langfristigen Abschied hinaus läuft. Hätte ich ein Ticket, wäre ich in den letzten Wochen mehr oder weniger ausgerastet (im negativen Sinne). Ich drücke aber allen die Daumen, dass da noch die ein oder andere Perle nachgelegt wird!
bitte langsam und deutlich schreiben - ich bin über 40...

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 10304
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#4 Beitrag von Tyler_D » Freitag 20. Dezember 2019, 22:13

Dash hat geschrieben:
Freitag 20. Dezember 2019, 09:27
Heute in der Zeitung
Nahezu vollständig sei auch das Line Up für das Sommer-Taubertal. Alle Headliner und Co-Headliner stehen fest: Am Freitag, 7. August: Fettes Brot, LaBrassBanda, Faber, While She Sleeps und Gender Roles. Am Samstag, 8. August: AnnenMay-Kantereit, SDP, Leoniden und Fidd ler’s Green. Am Sonntag, 9. August: Biffy Clyro, Flogging Molly, Fever 333 und Clutch.
Nahezu vollständig :shock: ?
Ja, fehlen ja nur noch die Emergenza Bands und der ewinner der NN-Rockbühne. :roll:
“Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist.”

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13445
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 603 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#5 Beitrag von Dash » Samstag 21. Dezember 2019, 16:19

Tyler_D hat geschrieben:
Freitag 20. Dezember 2019, 22:13
Dash hat geschrieben:
Freitag 20. Dezember 2019, 09:27
Heute in der Zeitung
Nahezu vollständig sei auch das Line Up für das Sommer-Taubertal. Alle Headliner und Co-Headliner stehen fest: Am Freitag, 7. August: Fettes Brot, LaBrassBanda, Faber, While She Sleeps und Gender Roles. Am Samstag, 8. August: AnnenMay-Kantereit, SDP, Leoniden und Fidd ler’s Green. Am Sonntag, 9. August: Biffy Clyro, Flogging Molly, Fever 333 und Clutch.
Nahezu vollständig :shock: ?
Ja, fehlen ja nur noch die Emergenza Bands und der ewinner der NN-Rockbühne. :roll:
NN-Rockbühne steht schon fest :-) viewtopic.php?f=139&t=7454
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 10304
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#6 Beitrag von Tyler_D » Sonntag 22. Dezember 2019, 09:51

Dash hat geschrieben:
Samstag 21. Dezember 2019, 16:19
...
NN-Rockbühne steht schon fest :-) viewtopic.php?f=139&t=7454
Wurde aber noch nicht offiziell bekannt gegeben. :wink:
“Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist.”

Benutzeravatar
unkow
Stammplanscher
Stammplanscher
Beiträge: 451
Registriert: Samstag 11. Februar 2012, 18:19
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#7 Beitrag von unkow » Sonntag 22. Dezember 2019, 11:43

Für mich bisher gar nichts dabei, einzigst Fettes Brot, befürchte auch das nicht mehr viel bzw. Namhaftes kommt.
Wirklich schade zu was sich das Taubertal entwickelt hat...

Benutzeravatar
Janaldo
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 2400
Registriert: Montag 6. März 2006, 18:11
Wohnort: Würzburg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#8 Beitrag von Janaldo » Sonntag 22. Dezember 2019, 16:54

Aus meiner Sicht ist das bisher das schwächste Lineup seit ich dabei bin (2006).
Die Vorfreude hält sich sehr in Grenzen :daumenrunter01:

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3659
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#9 Beitrag von kottsack » Montag 23. Dezember 2019, 09:49

Das gleiche hier. Ich finde es sehr bescheiden. Selbst wenn die Berliner noch kommen sollten, kann ich für mich fast gar nichts mit irgendwas anfangen. Auf SDP bin ich gespannt, wie die sich in den letzten Jahren entwickelt haben und Clutch schau ich mir an, weil ich die sehr cool finde. Ansonsten von den Sachen, die ich kenne: nix.
Also hoffe ich auf die eine oder andere Steinbruchband, gutes Emergenzazeug und dass bei dem Kleinzeug, was gebucht wurde, die eine oder andere Perle dabei ist.
Dafür 120 Stecken abdrücken geht schonmal; wenn das aber den Trend für die kommenden Jahre vorgibt, dann steuert das Produkt leider auf eine Schwelle zur Unattraktivität zu (Wobei ich natürlich keine Ahnung habe, wer alles für den Sommer 2020 verfügbar war - vielleicht ist ja nur Ramsch unterwegs). Mir wäre es lieber, wenn doppelt so viele Bands - auch unbekanntere - da wären und die Spitzen dafür etwas ausgedünnt würden. Da steh ich aber ziemlich allein da.
Der Trend geht ja zu großen Namen, mit denen Besucher im Internet angeben können. Es geht ja nicht mehr ums Erleben, sondern ums Photographieren und damit angeben.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
sumisu
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1652
Registriert: Montag 20. März 2006, 22:18
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#10 Beitrag von sumisu » Montag 23. Dezember 2019, 10:01

kottsack hat geschrieben:
Montag 23. Dezember 2019, 09:49
Da steh ich aber ziemlich allein da.
Nein, das tust Du nicht. Ich bin da zu 100% bei Dir. Da der Vorverkauf offenbar gut läuft (man sieht wenig Werbung und es gibt keinen Verkauf auf Eventim) und das Booking auf den sozialen Medien zum Großteil ordentlich gefeiert wird (Kommentare zu Bestätigungen), rechne ich jedoch nicht damit, dass sich das großartig ändern wird. Am Ende wird der Veranstalter ja in seinem Verhalten bestätigt.
bitte langsam und deutlich schreiben - ich bin über 40...

Benutzeravatar
Obse
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 5572
Registriert: Donnerstag 23. Februar 2006, 10:48
Wohnort: Niederstetten
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#11 Beitrag von Obse » Mittwoch 25. Dezember 2019, 09:17

kottsack hat geschrieben:
Montag 23. Dezember 2019, 09:49
Da steh ich aber ziemlich allein da.
Bin, was das Taubertal angeht, der gleichen Meinung wie du.

Auf Festivals wo 100 Bands und mehr spielen, bin ich allerdings wieder der Meinung, dass es zu viel ist.
Konzerte/Festivals 2017:
06.05. Unantastbar
17.06. Skaldenfest
23.06.-24.6. Rock am Härtsfeldsee
12.08. Heavy Gassenfest
16.08.-19.08. Summerbreeze

rulaman
Stammplanscher
Stammplanscher
Beiträge: 408
Registriert: Freitag 15. August 2014, 22:50
Wohnort: Metzingen
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#12 Beitrag von rulaman » Mittwoch 25. Dezember 2019, 12:18

Es wird unser siebtes Mal im Tal sein und bisher ist im Lineup sicherlich noch Luft nach oben.
Es sind allerdings auch erst 15 Bands bestätigt , es werden also wohl nochmal so viele dazukommen.
Ich hoffe einfach mal, dass da noch was interessanten nachkommt.

Die Schwierigkeit für den Veranstalter besteht sicherlich auch darin, sein "Mainstreampublikum" zu bedienen, das den Großteil des Festivals finanziert und andererseits die langjährigen und treuen Fans
bei Laune zu halten, die eher das Besondere wünschen. ( und sich zum Großteil hier im Forum tummeln.)

Ich sehe mich da irgendwo dazwischen, da wir was Festivals anbelangt eben auch noch nicht übersättigt sind, was ich bei vielen der Forumsprotagonisten befürchte.
If we go down we go together

Benutzeravatar
Tyler_D
Moderator
Moderator
Beiträge: 10304
Registriert: Freitag 20. Januar 2006, 18:25
Wohnort: MKK
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#13 Beitrag von Tyler_D » Mittwoch 15. Januar 2020, 09:16

rulaman hat geschrieben:
Mittwoch 25. Dezember 2019, 12:18
...
Es sind allerdings auch erst 15 Bands bestätigt , es werden also wohl nochmal so viele dazukommen.
...
Ich denke bei den fehlenden Bands wird es sich überwiegend um Emergenza-Bands handeln. Für 2019 waren ganze 11 Bands + Emergenza 1+2 auf die Hauptbühne angesetzt.
“Wir verheizen die wenigen Kinder, die wir noch haben, in ein defizitäres Bildungs- und Betreuungssystem, damit die Eltern für wenig Geld viel arbeiten können, nur um ein Wirtschaftssystem aufrechtzuerhalten, das zum Scheitern verurteilt ist.”

Benutzeravatar
markus.whatever
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1664
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 19:37
Wohnort: Leutkirch
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#14 Beitrag von markus.whatever » Mittwoch 15. Januar 2020, 12:53

Tyler_D hat geschrieben:
Mittwoch 15. Januar 2020, 09:16
rulaman hat geschrieben:
Mittwoch 25. Dezember 2019, 12:18
...
Es sind allerdings auch erst 15 Bands bestätigt , es werden also wohl nochmal so viele dazukommen.
...
Ich denke bei den fehlenden Bands wird es sich überwiegend um Emergenza-Bands handeln. Für 2019 waren ganze 11 Bands + Emergenza 1+2 auf die Hauptbühne angesetzt.
Mehr als die Auswahl der Bands (die gefällt mir in der Regel sehr gut) stört mich in den letzten Jahren auch, dass es gefühlt immer weniger Acts werden, was natürlich auch dazu führt, dass nicht für jeden was dabei ist.
Aus meiner Sicht spricht nichts dagegen auf der Hauptbühne früher anzufangen. Auch wenn das Gelände dann vielleicht nicht voll ist, aber das ist ja auf anderen Festivals mittags auch nicht anders.

Dass ich das Emergenza-Gedöns nicht brauche, weil es meiner Meinung nach das Gegenteil von zeitgemäß ist, hatte ich ja schon erwähnt.
Ja von mir aus, dann nennt sich die Mucke halt Deephouse
aber dafür, dass hier niemand tanzt, ist sie ziemlich laut.

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3659
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#15 Beitrag von kottsack » Mittwoch 15. Januar 2020, 14:03

So furchtbar ich die Truppe hinter dem Wettbewerb finde, ist doch der Emmergenza-Wettbewerb für mich persönlich ein kräftiges Zugpferd, was die letzten Taubertale und auch das von 2020 für mich immer wieder versöhnlich aussehen lässt. Ich bekomme neue Bands aller Sparten, die ich sonst so nie sehen/kennenlernen würde in einer Atmosphäre, die mir gefällt (draußen sitzen, Sommer, sehr gute Anlage, enge Taktung). Normalerweise müsste ich die mir in Miniclubs zusammensuchen und würde doch nicht an alle rankommen (und der Besuch wäre ähnlich karg). Das ist mir viel lieber, als zum 50x die Donots, das 10x die Fantas oder zum 20x die Hosen. Alles gute Bands, nur jucken die mich keinen Fetzen mehr, weil es immer das Gleiche ist. Somit finanziere ich diese Bands mit, ohne den limitierenden Bühnenplatz für die Wegzunehmen. Daher sollte sowas wie Emmergenza immer bleiben und gerne noch durch anderes billiges Kleinzeugs am Nachmittag gerne ausgebaut werden. Dafür könnte gerne an namhaftem Zeug gespart werden.
Das diesjährige Lineup ist für mich grausam bislang. Zwei Bands hab ich bisher, von denen eine für mich Neuland ist.

Freut mich aber, dass es, wenn die Begründungen oben zutreffen, wirtschaftlich gut für karo laufen sollte, denn ich finde es immer noch toll, dass Leute sich diese Arbeit machen.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
MontyMole
Badewannenplanscher
Badewannenplanscher
Beiträge: 54
Registriert: Montag 22. August 2011, 18:00
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#16 Beitrag von MontyMole » Mittwoch 29. Januar 2020, 00:03

Mein 11. Taubertal in 11 Jahren und ich bin vom Lineup erstmals richtig enttäuscht (bis jetzt).

Fiddlers, Flogging Molly, LaBrassBanda sind meine Highlights.
Faber war vor 2018 ganz cool.
SDP können witzig werden obwohl die letzten beiden Platten echt öde waren.

Mit fehlt es an Punk (Bad Cop Bad Cop, NOFX, Lagwagon...) und Ska (Ska-P, Reel Big Fish, Less Than Jake...).
Deutsche Bands, wie Massendefekt, Schmutzki, Montreal und Rogers haben alle geniale neue Alben und keiner ist dabei 😔

Und ja, ich hätte wieder mal gerne Bad Religion so zum 40. Bandjubiläum 😁
https://www.setlist.fm/concerts/monty-mole
2019: WIZO, Turbobier, Rantanplan, The Bones, Audrey Horne, Backyard Babies, Bad Religion, Millencolin, Less Than Jake, Rafiki, Mission Ready, Taubertal, Good Riddance, Pennywise, Rafiki, Zebrahead, Feuerschwanz, Kellerkommando, Rafiki
2020; Anti-Flag

Benutzeravatar
The Reaper
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3905
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 20:53
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 115 Mal
Kontaktdaten:

Re: Meinungen zum Line-Up 2020

#17 Beitrag von The Reaper » Freitag 31. Januar 2020, 10:01

Bei mir wird es auch das 11. Taubertal und bisher bin ich auch enttäuscht. Ich hoffe, dass nach dem Wintertaubertal nochmal Schwung in die Sache kommt und noch weitere Bands hinzukommen. Bisher ist das Lineup doch sehr dünn, wenn man sich die Tageseinteilung anschaut.

Gesendet von meinem STF-L09 mit Tapatalk


Antworten

Zurück zu „Line-Up 2020“