Eure Top 5, Flop 3

Was haltet ihr von den bestätigten Bands und Künstlern? Bitte für jede Band nur ein Kreuz....einen Thread natürlich...

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13381
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 590 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Kontaktdaten:

Eure Top 5, Flop 3

#1 Beitrag von Dash » Mittwoch 7. August 2019, 14:05

Schon mal im Vorgriff auf Montag

Eure Top 5, Flop 3

Was fandet ihr musikalisch richtig gut, was schwach, was überraschend!
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
unterfranke06
Freiplanscher
Freiplanscher
Beiträge: 166
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 08:13
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#2 Beitrag von unterfranke06 » Montag 12. August 2019, 13:10

Ich fange mal an! :10:

Top: ich bin immer noch richtig begeistert von dem Wochenende... War vlt auch die Truppe, mit der wir da waren (zwei davon in dem br-Beitrag zu sehen).

Musikalisch richtig gut, super gut gefallen :
Moop Mama
Von Wegen Lisbeth
Fanta4
DTH

Okay, hat sich ganz gut angehört (müsste man bei den ersten beiden nochmal vertiefen, könnte man auch nochmal sehen):
The Slow Readers Club
SIND
Donots
Zebrahead
Bosse

Musikalisch gut, war aber zu erwarten, da ich die schon live kannte (mussten einfach eine eigene Kategorie haben) :
Milliarden
Madsen

Keine Überraschung, aber auch nicht begeistert:
Kavfka
OK Kid

(Leider) nicht gesehen, somit keine Bewertung:
Russkaja
Turbobier
BFMV + The Offspring :fad01:
Shame, Yungblud, Frittenbude :heul02:
Barns Courtney (hab ich irgendwie Bier getrunken... Oo)
Frank Carter and the Rattlesnakes (irgendwann rennt man auch nicht mehr hin und her zwischen den Bühnen... 😁)
Pottinger (kurz vorbei gelaufen, war mir aber zu laut)
The Chats
Eskimo Callboy (wusste ich schon vorher, dass das nix für mich ist)
Trettmann
Nothing but thieves :heul01: (da musste ich gerade das Auto umparken, dass wir nachts noch heim kommen)

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3613
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#3 Beitrag von kottsack » Montag 12. August 2019, 18:49

Meine Tops ohne Reihenfolge:

Richtig richtig gut:

Barns Courtney (geiler geiler Typ!)
Arata (norwegischer Emergenza - voll der Hammer!)

Gut:

Madsen (gehen immer)
Milliarden (erstes mal gesehen - die gehen auch gut, auch wenn mir der letzte Kick fehlt)
Slow Readers Club (der Sänger hat leider keinerlei Bühnenpräsenz und wirkt wie ein Autist - vielleicht ist er auch nur sauaufgeregt - aber die Musik ist gut und seine Stimme großartig)

Mittel:

Donots - zum Warten wars in Ordnung, aber mit denen komme ich einfach nicht mehr zusammen.
Fanta Vier - besser, als vor 2 Jahren, aber auf Dauer ist die Musik einfach nix für mich


schlecht:

Moop Mama (war aber vorher schon klar - ich find die einfach total doof, bin aber aus Gruppengründen mal mitgegangen, bis auf der Nebenbühne endlich was gutes lief und dann so schnell wie möglich weg)
von wegen Lisbeth - haben halt nur 3 Lieder, bei denen der Platz auch gut in Wallung war - der Rest war wie das neue Album

Mies:

Fackgonion (deutsches Emergenza) - hab ich aus dem Container beim Kacken gehört und war passend dazu. Beschränkter Deutsch-Hiphop

Verpasst:

Yungblud, Offspring, Bullet wegen Sturm, Turbobier, Kavfka und Russkaja wegen Im-Stau-stehen - wie man da von "hat gut geklappt" schreiben kann, ist ein Hohn, Erwin und Edwin aus purer Blödheit, weil ich die Zeit unterschätzt habe, die es von der Hauptbühne bis in den Steinbruch braucht. 20 Minuten vor Ende deren Auftritts waren wir an der Steinbruch-Abbiege - da hat es sich nicht mehr rentiert. L'Araignée au Plafond auch wegen Doofheit - habs einfach verpasst, da hinzugehen und als ich auf die Uhr geschaut habe, wars schon rum.

Lineup war in Ordnung heuer - dennoch mehren sich ja endlich die Stimmen, die nicht mehr diese ewige Wiederholerei haben wollen. Ich warte schon auf die Biffy-Bekanntgabe für 2020.... :heul01:
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

rulaman
Vielplanscher
Vielplanscher
Beiträge: 393
Registriert: Freitag 15. August 2014, 22:50
Wohnort: Metzingen
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#4 Beitrag von rulaman » Montag 12. August 2019, 19:53

Sodele, mein Senf zu den Bänz :

top:
Donots ( zum dritten Mal dieses Jahr gesehen und jedes Mal etwas anders und besser)

sehr gut:
Madsen
Von Wegen Lisbeth ( bester Sound des Festivals)
Milliarden ( vor zwei Wochen in Lindau erstmals gesehen und guten Eindruck bestätigt)
Russkaja ( live immer eine Bank)

gut:
Fantas
Moop Mama
Bosse (einfach ein super sympathischer Typ)

okay, aber für ein Einzelkonzert reicht´s nicht:
Slow Readers Club
Nothing but Thieves
Kafvka ( zu politisch ist auch manchmal ein bisschen zuviel)

kann ich gar nix mit anfangen :
Arata ( zwar ziemlich aussergewöhnlich, sicherlich auch tolle Musiker, aber ich habe einfach ein Problem damit, wenn die Musik nur dazu da zu sein scheint zu zeigen, wie technisch versiert man sein Instrument beherrscht)

Überraschung 2019:
PEZ (Eingängiger Folkrock mit catchy Melodien. Sehr sympathischer Typ mit natürlicher, unprätentiöser Bühnenpräsenz. Waren etwa 250 Leute an der Bühne von denen es kaum einer anders gesehen haben dürfte )

Ausser Konkurrenz :
Die Toten Hosen ( Wie bereits mehrfach erwähnt könnte dieser Auftritt für mich nach 35 Jahren eine Art Abschiedsvorstellung gewesen sein. Habe nochmal versucht jung zu sein, hat glaub ich auch ganz gut geklappt, soweit die Knochen es zugelassen haben. Setlist war gefühlt ein Hit am andern, der letzte Kick um mich auch emotional zu packen ist aber einfach nicht mehr da)
If we go down we go together

Benutzeravatar
The Reaper
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3885
Registriert: Dienstag 2. November 2010, 20:53
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 108 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eure Top 5, Flop 3

#5 Beitrag von The Reaper » Montag 12. August 2019, 19:58

kottsack hat geschrieben:
Montag 12. August 2019, 18:49
Slow Readers Club (der Sänger hat leider keinerlei Bühnenpräsenz und wirkt wie ein Autist - vielleicht ist er auch nur sauaufgeregt - aber die Musik ist gut und seine Stimme großartig)
Kann ich so unterschreiben. Ich fand aber auch, dass er im Tal nicht so gut gesungen hat, das hat mir in München deutlich besser gefallen.

Meine Top Auftritte:

Barns Courtney (super sympatischer Typ, leicht durchgedreht aber gut gelaunt. Würde ich mir auch nochmal anschauen.)
Pottinger (Deutlich professioneller als erwartet. Gute Musik und toller Auftritt)
Slow Readers Club
Donots
Nothing But Thieves (Besser als von Platte
Zebrahead
Eskimo Callboy
Die toten Hosen (Super Setlist und gute Präsenz. Aber die Ansagen waren teilweise 1:1 die gleichen wie am Nova Rock, sowas finde ich dann immer etwas enttäuschend... :notknow01: )

DIe "Naja" Auftritte:

Madsen (Meine Freundin hat mich mit hin geschleppt und meinte dann ziemlich schnell, sie will nur noch "Lass die Musik an" hören, ist dann aber auch lieber zum Essensstand gegangen als zu warten...)
Die fantastischen Vier (Habe ich mir aber eh nur ne halbe Stunde angeschaut, bis Pottinger gespielt haben.)

Benutzeravatar
unterfranke06
Freiplanscher
Freiplanscher
Beiträge: 166
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 08:13
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#6 Beitrag von unterfranke06 » Dienstag 13. August 2019, 00:54

Sehr zu erwähnen ist das Intro der Hosen! Das war ja mal mega...

Und Madsen macht super gute Lieder, aber Lass die Musik an ist einfach nur öde...

Benutzeravatar
zokker000
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 2211
Registriert: Sonntag 13. Januar 2013, 12:30
Wohnort: 97941 TBB-Dittwar
Hat sich bedankt: 110 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#7 Beitrag von zokker000 » Dienstag 13. August 2019, 12:36

Da ich am Freitag aus privaten Gründen leider abreisen musste:

Top: Russkaja

Flop: Kafvka (waren letztes Jahr aufm Lutzi besser)
Ich schwöre feierlich, ich bin ein Tunichtgut!

Taubertal 2013|'14|'15|'16|'17|'18|('19)|'20
Rock im Park 2015|'17
ab geht die Lutzi 2017|'18|'20?
Mission Ready Festival 2017|'18|'20?
Konzerte 2019: WIZO, Schmutzki, Liedfett

Benutzeravatar
Isabel
Badewannenplanscher
Badewannenplanscher
Beiträge: 88
Registriert: Montag 12. August 2013, 22:16
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#8 Beitrag von Isabel » Dienstag 13. August 2019, 15:29

Dieses Jahr sehr wenig gesehen, aber hier mal meine Liste.

TOP:
- Donots. Was soll ich sagen, sie liefern halt immer ab
- Russkaja. Haben am Donnerstag den Eröffnungsslot einfach gerockt.
- Zebrahead. Wäre mal angebracht, über einen Bühnenwechsel für die Herren nachzudenken? Die SfN war jedenfalls gut voll
- Milliarden. Kannte ich bis dahin nicht, war gut

Von den Hosen haben wir das meiste oben im Burggarten gehört. Schien auch eher ein Konzert der besseren Sorte zu sein. Frank Carter war OK, aber nicht TOP.

Nur beim Runterlaufen gehört, klang aber gut:
- Chats

FLOP:
- Megaloh. War nicht mal in der Nähe der Bühne. Er hat den Food Court aber so beschallt, dass es mich einfach nur noch extremst genervt hat.
- Moop Mama: Nur aus Unter den Linden gehört, weil die Tauber eine zu große Anziehungskraft hatte. Leider setzt sich die Entwicklung immer mehr zum HipHop fort. Ich mochte sie mal, jetzt würde ich kein Geld für ein Ticket mehr für die ausgeben...

Benutzeravatar
markus.whatever
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1644
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 19:37
Wohnort: Leutkirch
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#9 Beitrag von markus.whatever » Dienstag 13. August 2019, 15:56

Top:

Donots, Madsen, Von Wegen Lisbeth, Moop Mama, Milliarden, Bosse, Drunken Masters

Eher gut als schlecht:

Fanta 4, Hosen, Ok Kid, Nothing But Thieves

Flop:

Turbobier, obwohl ich die Jungs eingeintlich schon geil find, aber dieses Mal hats mich irgendwie garnicht gepackt.


Fazit: Keine großen Ausreisser in beide Richtungen, da ich die meisten schon x-mal gesehen habe.
Mal wieder viel zu viele Acts vorgenommen und bisschen enttäuscht, dass ich nicht alles angeschaut habe. Aber für Campingplatzaction muss eben auch mal Zeit sein.
Ja von mir aus, dann nennt sich die Mucke halt Deephouse
aber dafür, dass hier niemand tanzt, ist sie ziemlich laut.

Benutzeravatar
JCA
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1549
Registriert: Mittwoch 16. August 2006, 14:24
Wohnort: Archshofen
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eure Top 5, Flop 3

#10 Beitrag von JCA » Mittwoch 14. August 2019, 10:30

Da ich nicht mal genug Bands gehört habe, um eine Top 5, Flop 3 zusammenzukriegen schreib ich einfach zu allen, die ich gehört hab, meine Meinung :D
  • Turbobier: typische Partyband, lustig mit dem österreichischem Winer Simmering - Touch, mehr aber nicht...
  • Barns Courtney: Zufällig an der SfN Bühne aufgeschlagen, als die gespielt haben und unter anderem dieses im Thread verlinkte "99" Songvideo live gehört. Mit dem muss ich mich mal näher beschäftigen.
  • Donots: Wie immer top! Ganz vorne, 1. Reihe am Hang Richtung VIP-Tribüne etwas abseits, aber trotzdem sehr nah dran, und haben das Tal gerockt! Lustige Purzelbaumaktion!
  • Von wegen Lisbeth : Ein paar Lieder angehört, aber recht schnell entschieden, das gefällt mir nicht
  • Fanta 4: Solide, aber nun langsam oft genug gesehen
  • Emergenza - Sieger Arata : innovatives Duo - einfach nur Gitarre und Schlagzeug, hatte was (ok, nach einer Viertelstunde haben sie noch einen Sänger dazugeholt). Hat mir gefallen!
  • Die Toten Hosen: Das war für mich ein Pflichttermin. Eine der ganz wenigen Bands, die ich immer wieder gerne höre und sehe. Einziger Wermutstropfen: Ein paar Klassiker bzw. Lieblingslieder meinerseits von ihnen haben gefehlt, aber sie haben eben ein solch großes Repertoire mittlerweile, sie können gar nicht alles spielen. Und sie werden halt nicht jünger. Der Elan von vor 10 oder mehr Jahren, als Campino noch Stage-Diving und Bühnen rauf klettern abgezogen hat, sind passé :wink:

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3613
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#11 Beitrag von kottsack » Mittwoch 14. August 2019, 10:38

JCA hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 10:30

[*]Emergenza - Sieger Arata : innovatives Duo - einfach nur Gitarre und Schlagzeug, hatte was (ok, nach einer Viertelstunde haben sie noch einen Sänger
Ich musste mich auch berichtigen lassen - es war wohl ein Bass und keine Gitarre. Wurde mir von einer Gruppe erfahrener Hobbymusiker erklärt.

Ich hab gar nicht gewusst, dass aus so einem Ding sowas rauszuholen ist.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Charles_Robotnik
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 2962
Registriert: Montag 10. August 2009, 18:56
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#12 Beitrag von Charles_Robotnik » Mittwoch 14. August 2019, 10:59

kottsack hat geschrieben:
JCA hat geschrieben:
Mittwoch 14. August 2019, 10:30

[*]Emergenza - Sieger Arata : innovatives Duo - einfach nur Gitarre und Schlagzeug, hatte was (ok, nach einer Viertelstunde haben sie noch einen Sänger
Ich musste mich auch berichtigen lassen - es war wohl ein Bass und keine Gitarre. Wurde mir von einer Gruppe erfahrener Hobbymusiker erklärt.

Ich hab gar nicht gewusst, dass aus so einem Ding sowas rauszuholen ist.
Dann höre dir dringend Mal Royal Blood an. ;-) nur Bass und Schlagzeug.

Gesendet von meinem Mi MIX 2S mit Tapatalk

Bild

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3613
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 194 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#13 Beitrag von kottsack » Mittwoch 14. August 2019, 11:11

Werd ich machen - danke. Ich hab mal irgendwann ein bisschen reingehört, weiß davon nix mehr und die Besonderheit habe ich da auch nicht rausgehört.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13381
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 590 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eure Top 5, Flop 3

#14 Beitrag von Dash » Mittwoch 14. August 2019, 13:08

Ich habe dieses Jahr auch so unglaublich wenig angehört, den ganzen Freitag quasi verquatscht.
Deswegen auch mal alles was ich gesehen/gehört habe.

° Milliarden: ich fand die wieder klasse
° Donots: waren einfach wieder mitreisend! Und die Bude war voll.
° Von Wegen Lisbeth: von hinten gehört - und an mir vorbeigerauscht
° Madsen: oft gesehen - aber fast unerwartet geil.
° Die Fantastischen Vier: also ich fand den Auftritt sehr kurzweilig.
(verdammt ich war am SA gar nicht an der SfN-Bühne!)
° PEZ: überraschend locker und tanzbar
° Nothing But Thieves: kannte meine Nichte, mit total unbekannt - und nach 15 Min wusste ich auf warum...die Stimme nervt.
° Bosse: wie immer toll. Die Stimmung kam halt nicht so auf, weil etwas wenig Leute auf dem Platz oder wartend auf DTH
° Die Toten Hosen: solide, passt schon, war gut.

Für 2020 muss ich dringend was an meinem Festivalverhalten ändern, mehr zur SfN verlagern - könnte aber bei den
im Raum stehenden Gerüchten gut klappen (Seeed, DÄ).

Freitag echt verquatscht (so viele Leute getroffen), dann Abbruch.
Samstag erst Backstageführung, später schlechte Laune.
Sonntag Familientag mit den Patenkindern (deren erstes Festival), da passt man sich halt an.
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
Charles_Robotnik
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 2962
Registriert: Montag 10. August 2009, 18:56
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#15 Beitrag von Charles_Robotnik » Mittwoch 14. August 2019, 16:30

Für mich dieses Jahr total einfach:

TOP 5:

Donots: Einfach außer Wertung im Taubertal. Was die da jedes Mal abziehen ist großes Kino.
Die Toten Hosen: Die haben inzwischen einfach ein unfassbares Repertoire, dass sie einfach nur Hits spielen. Würdiger Headliner.
Die Fantastischen Vier: Einfach eine richtig gute Show mit dem mit Abstand besten Sound des Wochenendes!
Barns Courtney: Zugegebener Maßen war das eine sichere Kiste nach YouTube-Begutachtung, er hat live dennoch voll überzeugt. Größte Überraschung des Festivals.
Trettmann: Mutige Buchung die sich voll ausgezahlt hat. Wegen Begleitung relativ früh gegangen, aber Knöcheltief war einfach mein Festival-Moment!

FLOP 3:
Madsen: Das war einfach gar nix. Klang beschissen und zu leise, Liedauswahl direkt aus der Hölle und Sebastian wird einfach kein guter Sänger mehr in diesem Leben.
Von Wegen Lisbeth: Nerven mich live tierisch. Wirken auf mich sehr abgehoben. Da kam der Erfolg einfach viel zu schnell.
OK KID: Die haben ein ausgewachsenes Alkoholproblem, wenn die bei jedem Auftritt so viel trinken. Man merkte es dem Auftritt leider extrem an.

Etwas enttäuscht war ich vom Klang bei The Chats, der einfach viel zu laut war.
Bild

Benutzeravatar
Incentive
Vielplanscher
Vielplanscher
Beiträge: 330
Registriert: Dienstag 8. Juli 2014, 20:26
Wohnort: Esselbach
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#16 Beitrag von Incentive » Mittwoch 14. August 2019, 18:18

Ich top und Flop jetzt auch gleich mal.

Top:
Barns Courtney: Habt ihr auch den jungen Mick Jagger gesehen. Der Typ war der Hammer, super Show, gute Musik, eine richtige Rampensau! Mega toll.
Von Wegen Lisbeth: Ach ich finde die toll. Ich höre die Musik auch super gerne auf CD und ich fand die total Solide. Die haben das mit der Stimmung und dem Publikum halt noch nicht so raus, aber hey, die sind noch jung und erst sehr kurz erfolgreich. Im Gegensatz zu vielen anderen haben sie sich mit ihrer Show auch richtig Mühe gegeben.
Donots: Ich höre die ja eigentlich gar nicht aber das war der Beste auftritt den ich je im Tal gesehen habe. Die waren großartig und eine riesen Party. Die bekommen das TTF Publikum auch dazu alles mitzumachen.
Bosse: Der ist einfach super toll und super süß und wirkt immer so bodenständig, als könne er seinen Erfolg nicht fassen und seine Musik höre ich so unfassbar gerne!
Moop Mama: Einfach eine super Truppe und immer wieder beeindruckend.

Flop:
Madsen: Für mich mit Abstand die größte Enttäuschung des Wochenendes. Ich habe sie schon so oft so toll und gut gesehen und ich LIEBE ihre Musik. Das war aber gar nichts dieses mal. Die waren so leide, dass ich mich am Hang problemlos unterhalten konnte, ich kannte vielleicht die Hälfte der Lieder und sie wirkten irgendwie nicht so richtig motiviert. Wenig Interaktion, wenig mit singen, wenig Stimmung gemacht. Hätten die Donots nicht schon angeheizt, wäre da nichts gegangen.
Ok Kid: Die Lieder klangen irgendwie alle gleich. Ich wollte nur Stadt ohne Meer hören. Das habe ich jetzt und muss sie nicht nochmal ertragen. Die sollten dringen einen Alkoholentzug machen!!!

Weder noch:
Die Toten Hosen und Die Fantastischen Vier waren solide aber ich habe sie schon besser gesehen.
The Chats waren viel zu laut, sonst aber gut. Auf Sind habe ich mich sehr gefreut, da die CD echt cool war, fand sie Live aber total belanglos.
All die strahlenden, kostbaren Dinge vergehen so schnell … und sie kommen nicht mehr zurück! - The great Gatsby :rotwerd: https://www.youtube.com/watch?v=nMD7FIpq11Q

Benutzeravatar
Catweasle
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 722
Registriert: Montag 31. Juli 2006, 16:13
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Eure Top 5, Flop 3

#17 Beitrag von Catweasle » Donnerstag 15. August 2019, 08:28

TOP 5:
  • Donots
  • Milliarden
  • Hosen
  • Zebrahead
  • Mini-Tischtennis-Tisch :D

Neutral:
  • Bosse (sympatischer Typ)
  • Madsen (Tendenz zu Top, fand die ziemlich gut)
  • Fanta 4

Flop 3:
  • Von wegen Lisbeth (nicht meine Musik)
  • Moop Mama
  • OK- KID
Es ist noch nicht aller Tage abend...Wir kommen wieder, keine Frage... :-)

TOA 2006 / 2007 / 2008 / 2009 / 2010 / 2011 / 2012 / 2013 / 2014 / 2015 / 2016 / 2017 / 2018 / 2019 / 2020 Warmup läuft /

Flori54
Seepferdchen
Seepferdchen
Beiträge: 8
Registriert: Dienstag 9. August 2016, 00:01

Re: Eure Top 5, Flop 3

#18 Beitrag von Flori54 » Donnerstag 15. August 2019, 11:40

TOP 5:
Madsen -> einfach eine meiner Lieblingsbands und unglaublich symphatisch
Nothing but Thieves
Eskimo Callboy
Moop Mama
Zebrahead

FLOP 3:
Donots -> arg viele falsche Töne und mir persönlich zu viel Gelaber zwischen den Songs
OK Kid
und natürlich der Ausfall von Bullet und Offspring ;)

theking
Vielplanscher
Vielplanscher
Beiträge: 376
Registriert: Sonntag 20. August 2006, 07:03
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Eure Top 5, Flop 3

#19 Beitrag von theking » Freitag 16. August 2019, 11:12

Ohne Donnerstag!!! :wink:

Top 5:
  • Donots
  • Toten Hosen
  • Milliarden
  • Madsen
  • Mini-Tischtennistisch :daumenhoch01:
Ebenfalls gut: Zebrahead, Bosse, Fanta 4

Flop 3:
  • Ok Kid
  • Nothing But Thieves
  • Von Wegen Lisbeth

Benutzeravatar
Gruv
Stammplanscher
Stammplanscher
Beiträge: 436
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 09:49

Re: Eure Top 5, Flop 3

#20 Beitrag von Gruv » Dienstag 20. August 2019, 10:51

Nachdem ich seit langer Zeit, letztes mal 2012 wieder auf dem TTF war hier meine Top und Flop

Top:
Donots: Einfach nur super, gehen immer
Fanta4: Fand den Auftritt richtig gut, auch wenn es nicht ganz mein Musikgeschmack ist.
Hier hätten sich bestimmt noch DTH eingereiht, leider mussten wir auf Grund von Krankheit unserer Kinder eher Heimfahren :(

Euch gut:
Madsen: Waren gut, habe ich aber schon viel besser gesehen
Nothing but Thieves: Kannte ich nicht, haben mich überrascht.

Flop:
Von wegen Lisbeth: einfach nicht meine Musik
Gewinner Emergenza: war viel zu laut überdreht

Antworten

Zurück zu „Line-Up 2019“