Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

Interessantes & Neues aus dem multimedialen Sektor, egal ob Kino, TV, Film-DVDs, Spiele, Internetseiten, Computerprogramme, Bücher....

Moderator: Moderatoren

Nachricht
Autor
Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3690
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#521 Beitrag von kottsack » Sonntag 2. Dezember 2018, 20:11

Ich war heute auch drin und ich kann Dirks Meinung nicht teilen. Für mich war das die typische Nummer, wo Brian May wieder mal seine Finger mit drin hat und er als salomonischer Oberengel dargestellt wird. Ausserdem fand ich die Geschichte total austauschbar und wirklich interessante Sachen (wie sind sie an Bowie für "under pressure" gekommen, was ist neben der Bandsache alles gelaufen, was haben die anderen gemacht? oder ganz banal - wie entstand ein Queen-Lied? Hier setzen sich ja alle an ihr Instrument und alles klappt gleich) wurden ausgespart. Der Film besteht für mich aus Musikvideos (tolle Musik, keine Frage) und dem oberflächlichen Wissen des Wikipedia-Artikels. Echt schwach.
Es war Almost Famous mit einer nicht-fiktiven Band in schlecht.

Und gleich als Beispiel einer tollen Bandbiographie, die es gut gemacht hat: Walk the line

Der geht nämlich immer noch - Bohemian Rhapsody wird nächstes Weihnachten und die Folgejahre auf Sat1 verramscht werden und in 10 Jahren vergessen sein. Und trotzdem wird der Hauptdarsteller Oscars abräumen. Find ich nicht gut, aber ich glaube, das wird so. Und ganz schwach fand ich es, das mit Live-Aid aufhören zu lassen. Es ist ein Feel-Good-Movie, was aus meiner Sicht kein positives Qualitätsmerkmal ist - v.a. nicht bei so einer Geschichte.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13158
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 521 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welchen Kinofilm habt Ihr zuletzt gesehen?

#522 Beitrag von Dash » Montag 3. Dezember 2018, 18:16

Wie immer Geschmackssache. Über Queen und Mercury alleine gibt es sicher so viel zu erzählen, dass das gar nicht in einen Film gepackt werden kann.
Wäre fast ein Konzept für eine Serie. Feelgood-Movie? Naja, halbhalb, die AIDS-Sequenzen und die sex.Zerissenheit von Mercury habe ich jetzt
nicht so als leichte Kost empfunden.
Aber ich war auch noch nie der Riesen-Queen-Fan, klar kennt man alle bekannten Songs, aber sonst hatte ich damit nicht so viel am Hut,
weswegen mein geringes Queen-Wissen schon upgedatet wurde. Klar, für Leute , die tiefer in der Materie drin sind, wahrscheinlich zu oberflächlich.
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Antworten

Zurück zu „Kino / DVDs / Videos / TV / Bücher / Computer, Internet und Medien“