Open Air am Berg Eichstätt 2018-2020

Welche Open-Airs besucht ihr sonst noch? Welcher Gig hat euch besonders gefallen / gelangweilt? Ihr sucht Leute für ein gemeinsames Konzert, dann seid ihr hier richtig...

Moderator: Moderatoren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13416
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 598 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:

Open Air am Berg Eichstätt 2018-2020

#1 Beitrag von Dash » Sonntag 3. Dezember 2017, 19:37

Open Air am Berg Eichstätt 2018

http://openairamberg.de/

Heute die ersten Bestätigungen:
Mit dabei sind:
We Butter The Bread With Butter!
Die vier berliner Jungs, welche mittlerweile aus der deutschen Metalcore Szene nicht mehr wegzudenken sind, begeben sich wieder in Gefechtsstellung und werden euch auf dem Elefantenbuckel kräftig einheizen!

TYLER LEADS
Ihr habt Bock auf einen fetten, druckvollen Old School Rocksound? Dann haben die fünf Jungs aus dem nordrhein-westfälischen Recklinghausen genau die richtigen Riffs und den passen Drumbeat für euch!

Watch Out Stampede
Knallende Breakdowns, wütende Shouts, glasklare Refrains und literweise Schweiß auf der Bühne.. Genau das werdet ihr zusammen mit Watch Out Stampede auf eurem lieblings Open Air erleben!

Gypsy Hill
Mit ihrem einzigartig berauschenden Mix aus Balkan Brass, südländischem Surf Rock, Ska und Swing kommen die experimentierfreudigen Musiker aus London mit ihren Beats zu uns auf die Bühne. Und dieses Mal hoffentlich ohne Unwetter! ; P

LAS MANOS DE FILIPPI
Sie sind eine der bekanntesten Bands Argentiniens und stehen seit mittlerweile 25 Jahren auf den Bühnen der Welt aber erst 2018 kommen sie zu uns auf eine ausgiebige Deuschlandtour. Freut euch und schwing das Tanzbein bei einer Mixtur aus Rock, Cumbia, Ska und Punk!
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Koepfchen
Poolplanscher
Poolplanscher
Beiträge: 149
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 23:15
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018

#2 Beitrag von Koepfchen » Montag 11. Dezember 2017, 13:43

Könnte sein, dass ich nach ein paar Jährchen Pause mal wieder hingehe... :)

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3628
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018

#3 Beitrag von kottsack » Freitag 2. März 2018, 19:02

So, Tocotronic, die, so ich vermute, den Headposten einnehmen werden. :kotz01:
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13416
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 598 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018

#4 Beitrag von Dash » Freitag 23. November 2018, 18:41

Keine guten Nachrichten, vielleicht ja wieder 2020 (gerade via Facebook)
Open Air am Berg

Liebe Festivalgemeinde, Helfer und Partner,

schweren Herzens müssen wir euch mitteilen, dass das Open Air am Berg bei Eichstätt im kommenden Jahr nicht stattfinden kann. Diese Entscheidung ist uns äußerst schwer gefallen und wir sind mehr als bemüht und setzen all unsere Kapazitäten dafür ein, um das traditionell ehrenamtliche Open Air Festival in Eichstätt ab 2020 fortsetzen zu können.

Hintergrund sind u.a. organisatorische Gründe innerhalb des Vereines, wodurch es uns leider nicht möglich ist kommendes Jahr ein Festival in diesem Umfang durchführen zu können.

Wir bitten um euer Verständnis und hoffen, dass wir mit den Planungen für das nächste Open Air am Berg bei Eichstätt schnellst möglich beginnen können um den Elefantenhügel mit euch zusammen wieder so richtig rocken zu können!

ROCK ON!
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
unkow
Stammplanscher
Stammplanscher
Beiträge: 448
Registriert: Samstag 11. Februar 2012, 18:19
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018

#5 Beitrag von unkow » Samstag 24. November 2018, 07:40

Dash hat geschrieben:
Freitag 23. November 2018, 18:41
Keine guten Nachrichten, vielleicht ja wieder 2020 (gerade via Facebook)
Open Air am Berg

Liebe Festivalgemeinde, Helfer und Partner,

schweren Herzens müssen wir euch mitteilen, dass das Open Air am Berg bei Eichstätt im kommenden Jahr nicht stattfinden kann. Diese Entscheidung ist uns äußerst schwer gefallen und wir sind mehr als bemüht und setzen all unsere Kapazitäten dafür ein, um das traditionell ehrenamtliche Open Air Festival in Eichstätt ab 2020 fortsetzen zu können.

Hintergrund sind u.a. organisatorische Gründe innerhalb des Vereines, wodurch es uns leider nicht möglich ist kommendes Jahr ein Festival in diesem Umfang durchführen zu können.

Wir bitten um euer Verständnis und hoffen, dass wir mit den Planungen für das nächste Open Air am Berg bei Eichstätt schnellst möglich beginnen können um den Elefantenhügel mit euch zusammen wieder so richtig rocken zu können!

ROCK ON!
Ich glaub das wird sich bald ganz erledigt haben, sehr schade war jedes mal ein schönes Wochenende.

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3628
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018

#6 Beitrag von kottsack » Montag 26. November 2018, 09:57

Das fürchte ich auch. Wundert mich aber nicht, da die behördlichen Vorgaben einfach nur noch zum Kotzen sind. Es sind schon so viele kleine Partyreihen bei mir in der Gegend auf den Dörfern an diesen Vorgaben gestorben, dann hats die Nummer größer mit Faschingsumzug etc erwischt und jetzt gehts einfach noch ne Nummer höher. Das Minirock ist ja schon dicht, Eichstätt ist die logische Folge. Ich bin um jedes Jahr froh, wo sie das gemacht haben und auch um jedes, wo ich dort war und ich hoffe, dass sie nochmal weiter machen werden. Das war der perfekte Anheizer für den Festivalsommer.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13416
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 598 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018

#7 Beitrag von Dash » Montag 26. November 2018, 12:20

Ist zwar jetzt ein anderes Thema....aber die Regulierungswut ist nur noch zum :kotz01:
Egal ob Security, DSGVO, Datenschutz, Sicherheitsrichtlinien, Brandschutz, ..... es geht doch gar
nicht mehr um die Sache, sondern nur noch um reine Selbstbeschäftigung!
Wir regulieren uns echt zu Tode.

Und wenn es in Deutschland nicht schon schlimm genug ist mit den ganzen Gesetzesmachern, Juristen und Beamtenköpfen,
dann kommt als Kirsche auf der Sahne noch die EU rum. Mann, Mann, Mann....
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
Janaldo
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 2399
Registriert: Montag 6. März 2006, 18:11
Wohnort: Würzburg
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018

#8 Beitrag von Janaldo » Montag 26. November 2018, 18:56

Hat das denn damit zu tun?
organisatorische Gründe innerhalb des Vereines
klingt für mich eher nicht danach.

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13416
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 598 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018

#9 Beitrag von Dash » Freitag 12. April 2019, 07:15

Heute hat der Verein ein Statement über die wahren Gründe der 2019er-Absage veröffentlicht.

Liebe Festivalgemeinde, Helfer und Partner,

uns fällt heute eine riesige Last von den Schultern. Wie ihr alle wisst, mussten wir letztes Jahr das diesjährige Open Air am Berg 2019 absagen. Diese Entscheidung ist uns äußerst schwer gefallen und traf uns alle sehr, zudem wir euch als Grund der Absage nur „organisatorische Gründe“ nennen durften. Heute können wir euch endlich den wahren Grund der Absage mitteilen.

Nachdem uns im Sommer 2018 vermehrt finanzielle Ungereimtheiten aufgefallen waren, mussten wir unseren Vereinskassier infolgedessen wegen des Verdachts auf Veruntreuung von Vereinsgeldern anzeigen, woraufhin sofort ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde. Es handelt sich hierbei um eine Summe im höheren 5-stelligen Bereich. Zusätzlich wurden dem besagten Vereinsmitglied umgehend alle Zugriffe und Vollmachten entzogen, sodass kein weiterer Schaden entstehen konnte. Seitdem arbeitet der gesamte Verein unzählige Stunden an der Aufarbeitung des Falls und der Sammlung von Beweisen zur Unterstützung der Behörden.
Wegen des dadurch entstandenen finanziellen Schadens, mit dem wir bis heute zu kämpfen haben, ist die Existenz des JOKE e.V. sehr gefährdet. Aus diesem Grund war es uns als ehrenamtlicher Verein auch nicht möglich, 2019 ein Festival durchzuführen.

Bitte habt Verständnis, dass wir euch vor dem Hintergrund des laufenden Ermittlungsverfahrens erst jetzt über die Hintergründe der größten Krise der Vereinsgeschichte informieren können. Dafür möchten wir uns bei euch, den treuen Helfern und Festivalfreunden, sowie bei all unseren Partnern und Unterstützern ausdrücklich entschuldigen.
Ihr könnt euch darauf verlassen, dass wir nach wie vor alles geben, um den Verein zu retten und um 2020 wieder ein Open Air auf die Beine zu stellen. Dafür brauchen wir auch eure Unterstützung! Deshalb hoffen wir, dass wir beim nächsten Open Air am Berg und bei anderen Veranstaltungen des JOKE e.V. auf euch zählen können.

Weitere Informationen folgen.

Im Namen der Mitglieder des JOKE e.V. Eichstätt

M. Beugel, N. Leubert & F. Bittlmayer
Vorstand JOKE e.V. Eichstätt
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
unterfranke06
Freiplanscher
Freiplanscher
Beiträge: 174
Registriert: Mittwoch 16. Januar 2019, 08:13
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018-2020

#10 Beitrag von unterfranke06 » Freitag 12. April 2019, 20:58

Harter Toback... Krass... :fight01:

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3628
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018-2020

#11 Beitrag von kottsack » Samstag 13. April 2019, 19:14

Eieiei, naja, ich bin zumindest beruhigt, dass sie wohl wirklich versuchen, weiterzumachen. Dennoch ist so ne Nummer von so einem Penner echt ein harter Schlag für einen kleinen Verein. Hoffentlich überstehen sie es. Mein (kleiner) Beitrag wird auf jeden Fall sein, dass ich mir sofort Karten für 2020 hole, sobald das möglich sein wird und ab dann drücke ich die Daumen.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13416
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 598 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018-2020

#12 Beitrag von Dash » Montag 30. September 2019, 22:41

Heute auf Facebook:
Liebe Festivalgemeinde, Freunde, Helfer und Partner,

wir haben versprochen, euch weitere Infos über unseren Verein und über die Geschehnisse in jüngster Vergangenheit zu geben und euch über die Zukunft des Open Air am Berg auf dem Laufenden zu halten.

Wie wir euch vor einiger Zeit berichteten, haben wir im September vergangenen Jahres unseren damaligen Vereinskassier wegen des Verdachts auf Veruntreuung von Vereinsgeldern angezeigt, nachdem uns zahlreiche finanzielle Unregelmäßigkeiten aufgefallen sind. Daraufhin leitete die Kriminalpolizei Ingolstadt zusammen mit der Staatsanwaltschaft Ingolstadt ein Ermittlungsverfahren ein. Gleichzeitig wurde eine Vollversammlung abgehalten, um dem Beschuldigten das Amt des Kassiers zu entziehen und ihn als Vorstand abzusetzen, damit er keinen weiteren Schaden anrichten kann.

Für den Verein JOKE e.V. und all seine Mitglieder waren die darauffolgenden Monate alles andere als leicht. Wir mussten die durch den damaligen Kassier nicht bezahlten, offenen Forderungen unserer Partner begleichen und zeitgleich die Liquidität des Vereins sicherstellen. Eine Maßnahme dafür war z. B. eine Musikveranstaltung an Weihnachten in Eichstätt.

Doch eine der wohl schwierigsten Aufgaben war, dass wir uns - aufgrund des von der Staatsanwaltschaft Ingolstadt ausgehenden Verdachts auf Verdunkelungsgefahr seitens des Beschuldigten - mit Statements und Erklärungen jeglicher Art über die Geschehnisse innerhalb des Vereins und unserer Situation strikt zurückhalten mussten.

Erst Mitte April dieses Jahres konnten wir die aktuelle Vereinssituation veröffentlichen und die Umstände erklären, nachdem uns dies von der Staatsanwaltschaft empfohlen wurde.
Kurz vor diesem Zeitpunkt hat eine Hausdurchsuchung beim Beschuldigten stattgefunden, bei der die Kriminalpolizei Ingolstadt diverse Unterlagen und ungeöffnete, an den Beschuldigten und damaligen Vorstand adressierte Post beschlagnahmt hat.
Mit Entsetzen mussten wir bei der Aushändigung dieser Unterlagen feststellen, dass sich unter der verschlossenen Post ein Schreiben einer Anwaltskanzlei befand, in dem wir die Forderung eines Mandanten in Höhe eines fünfstelligen Bereichs gegenüber dem JOKE e.V. vorfanden.

Bis dahin standen die Chancen gut, dass der JOKE e.V. diese Vereinskrise ohne Insolvenz überstehen kann, doch die neuen Erkenntnisse drehten die Situation schlagartig in eine andere Richtung. Eine gründliche Überprüfung der Insolvenzberatungshilfe führte dazu, dass Ende April Insolvenz für den JOKE e.V. Eichstätt beantragt werden musste.

All die Bemühungen und die unzähligen Stunden, die viele Vereinsmitglieder in die Rettung des Vereins investiert hatten, konnten letztendlich die Eröffnung des Insolvenzverfahrens Anfang August nicht verhindern. Der Verein wurde deshalb schlussendlich aufgelöst.

Obwohl uns die ernüchternden Ereignisse noch immer nicht loslassen, versuchen wir, in die Zukunft zu blicken. Damit die Aktivitäten des JOKE e.V., wie z.B. die Spielerei und das Open Air am Berg, auch zukünftig bestehen und stattfinden können, braucht es einen Verein. Wir befinden uns momentan in einer Neugründungsphase, denn wir haben die Hoffnung, dass uns mit dem großen Engagement der Vereinsmitglieder und durch die treue Unterstützung von unseren Freunden und langjährigen Partnern die Umsetzung dieser Projekte gelingen wird. Speziell für das Open Air am Berg werden gerade verschiedene Konzepte erarbeitet, wie 2020 ein faires Festival ohne Rücklagen stattfinden kann.

Wir werden nicht aufgeben und wünschen uns, mit euch, liebe Festivalgemeinde, Freunde und Partner, nächstes Jahr an Pfingsten den Berg zu rocken – mit einem neuen Verein, aber dem gleichen Spirit und vielen unvergesslichen Festivalmomenten.

Weitere Infos werden folgen.
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Benutzeravatar
kottsack
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 3628
Registriert: Dienstag 21. März 2006, 16:06
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018-2020

#13 Beitrag von kottsack » Montag 30. September 2019, 23:57

Da muss einem als Mitglied doch das Messer in der Tasche aufgehen.

Hoffentlich kriegen die das hin - und sobald es Karten zu kaufen gibt, gibts von mir eine Bestellung.
Let the rebels begin
Let the fire be started
We're dancing for the desperate and the broken-hearted

Benutzeravatar
markus.whatever
Tauberplanscher
Tauberplanscher
Beiträge: 1650
Registriert: Donnerstag 15. April 2010, 19:37
Wohnort: Leutkirch
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018-2020

#14 Beitrag von markus.whatever » Dienstag 1. Oktober 2019, 07:16

Harte Nummer und vollsten Respekt dafür, dass sie es trotzdem nächstes Jahr durchziehen wollen.
Ja von mir aus, dann nennt sich die Mucke halt Deephouse
aber dafür, dass hier niemand tanzt, ist sie ziemlich laut.

Benutzeravatar
Dash
Moderator
Moderator
Beiträge: 13416
Registriert: Donnerstag 19. Januar 2006, 15:32
Wohnort: Bangla Dash
Hat sich bedankt: 598 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal
Kontaktdaten:

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018-2020

#15 Beitrag von Dash » Sonntag 1. Dezember 2019, 23:51

Es geht wieder weiter in Eichstätt :daumenhoch01:

https://www.openairamberg.de/

Erste Bestätigungen für 2020:
Django 3000, DUST BOLT, Mal Élevé, Mono & Nikitaman, Tir Nan Og
Where's your anger? Where's your fucking rage?
(BoySetsFire || After The Eulogy)

Sonnenschein
Freiplanscher
Freiplanscher
Beiträge: 196
Registriert: Freitag 23. Februar 2007, 20:21
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Open Air am Berg Eichstätt 2018-2020

#16 Beitrag von Sonnenschein » Montag 9. Dezember 2019, 20:27

Danke für die Info. Werde es mal im Auge behalten.

Antworten

Zurück zu „Festivals & Konzerte“